Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.586 Aquarien mit 149.448 Bildern und 1.722 Videos von 17.925 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Wiedereinstieg in die Aquaristik' von Philipp Ruminski

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
57074 Siegen / Deutschland


Wiedereinstieg in die Aquaristik

 
Ich möchte mein Becken nach längerer Zeit wieder in Betrieb nehmen und plane ein Gesellschaftsbecken. Als Besatz habe ich an Salmler und Barben gedacht.

Bevor ich aber eventuelle Fehler wieder begehe, würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein paar Fragen beantworten könntet.

Ich besitze ein Juwel Panorama 100 mit 170L Fassungsvermögen.Das lässt leider nicht allzu große Möglichkeiten offen.Als Filter habe ich einen EHEIM Professionel 2224. (700L/h)

Fragen:

-Welcher Besatz an Salmlern und Barben könnte zueinander passen? Menge?

-Ist Sand ein geeigneter Bodengrund (in Bezug auf Pflanzenwachstum)

-Farbe für den Kies wichtig?

-Kombination aus amerikanischen und asiatischen Pflanzen möglich/sinnvoll?

Ich habe natürlich einige Bücher, die ich oft zu Rate ziehe. Aber oft sind dort kontroverse Meinungen vertreten. Wäre schön, wenn mir einer helfen könnte.
 
Blogartikel aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 28.02.2008 um 12:42 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 29.02.2008 um 18:27 von Kerstin Bake
Hallo,
auch in Hinblick aif den Bodengrund kommt es darauf an welche Fische du pflegen möchtest, manche bevorzugen Sand (Diskus, Panzerwelse) andere benötigen einen dunklen Bodengrund (Glühlichtsalmler) hier ist dunkler Kies die bessere Wahl als weißer Sand. Ich kann Michael nur beipflichten, der Mensch ist halt Jäger und Sammler und man möchte möglichst viele Arten pflegen. Aber ein Becken sollte nicht zu stark besetzt sein (habe zum Thema einen Block) und besser ist es mehr Exemplare und dafür weniger Arten zu halten. Pflanzen kannst du locker kombinieren, ebenso die Fische wenn die benötigten Wasserwerte identisch sind. Am besten Du suchst Dir Deinen Lieblingsfisch aus (der zu Deinen Wasserwerten passt) und überlegts dann welche Art noch dazu passt.
Grüße Kerstin
 
 
Geschrieben am 29.02.2008 um 18:03 von mgrafix
Stimme Michael Schmitz zu! Ich hatte vor, mein Becken mit Regenbogenfischen zu besetzen. Nun habe ich ein Salmlerbecken und bin sehr froh darüber! Das hat damit zu tun, dass ich durch verschiedene Artikel verunsichert wurde, was die Pflege von Garnelen und Regenbogenfischen betrifft, da die Regenbogenfische sehr groß werden. Ich war hin und weg von der Farbigkeit meiner Kupfersalmler und von der schlichten Eleganz meiner Rotaugen Moenkhausias, die ich übrigens sehr empfehlen kann, da sie sehr verträgliche Fische sind. Die Kupfersalmler sind kleine Raufbolde, die meiner Meinug nach viel Schwimmraum brauchen. Auch ich habe Pflanzen, die von unterschiedlichen Kontinenten kommen und fahre damit sehr gut. Meiner Meinung nach ist für die Salmler wichtig Dickichte zum Verstecken anzulegen, aber auch für ausreichend Schwimmraum zu sorgen. Danke übrigens, dass Du meine Seite besucht hast! Habe leider im Augenblick ein Problem mit meinem Wasser, da ich ein Experiment mit Sera Morena wagte und das Becken zur Zeit sehr dunkel ist! :-( Nun werde ich, nachdem ich das Wasser wieder hinbekommen habe einige neue Bilder veröffenlichen. Sand ist meiner Meinung nach schöner als Kies.Ich stehe auf Natürlichkeit! Das ist Geschmackssache, dunkler Kies hebt das Grün der Pflanzen hervor! Ich habe hellen Kies, der im Laufe der Zeit nachdunkelt. Da passiert dadurch, da meine Welse sich langsam zum Nährboden durcharbeiten! :-) Das Einbringen von Nährstoffen bei der Einrichtung ist zu empfehlen. Solltest du Garnelen halten wollen achte darauf, dass kein Kupfer im Nährboden ist! Cryptos wachsen hervorragend auf Lehm, den man mit Kies mischt. Vallisnerien vertragen sich nicht mit Cryptos, wenn sie direkt nebeneinander gepflanzt werden(Meine Erfahrung).Empfehlen kann ich Sumatrafarn, der rasend schnell wächst! Wichtig! Die Wurzeln müssen immer ein wenig rausschauen, da sonst die Wurzeln faulen! Ich wünsche Dir viel Spass bei der Einrichtung deines Beckens! Übrigens mögen Salmler Strömung, in der sie Stundenlang spielen.
 
 
Geschrieben am 28.02.2008 um 13:17 von schmitzkatze
Hallo Philipp...

Wichtig ist, was Dir gefällt und einen gesunden Kompromiss in Bezug auf Besatz und Bepflanzung auch im Hinblick auf die Technik darstellt.
Die meisten Fische, die wir in den Fachgeschäften beobachten und kaufen, haben ihre Heimatgewässer niemals gesehen, sondern stammen aus Zuchtbetrieben Europas und Asiens.
Ich bevorzuge viele Fische einer oder zweier Arten.
Pflege in 650 Litern 25 Kaisertetras und 15 Blutsalmler.
Es ist immer schwer sich zu beschränken und zu verzichten.
Sand ist schöner als Kies.
Wenn Du barfuß in einem Ozean oder in einem Bach gelaufen bist, dann bist Du auf Sand gelaufen nicht auf Kies.
Ist auch pflegeleichter als Kies, weil die Sedimente drauf liegen bleiben und abgesaugt werden können.
Pflanzen sind oft Cosmopoliten und es bleibt Dir überlassen, was Du kombinierst.
Aber auch hier, lieber viele Individuen weniger Arten als 50 Arten mit je zwei Stängeln.
Nicht nur Böcher sind kontrovers, auch Blogger in einem Aquarien Forum.
Ich habe Dir deshalb nur meine Ansichten geschildert, mehr nicht.

Viel Erfolg, Grüße aus Grefrath,Michael




 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Melanotaenia australis (Westlicher Regenbogenfisch)
Aquarien mit Melanotaenia australis (Westlicher Regenbogenfisch)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Melanotaenia australis (Westlicher Regenbogenfisch).
Themen im Forum:
Suche Aulonocara, jacobfreibergi, Tsano Rock. von Tom. Erstellt am 21.09.2017 um 16:10 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Umzug 500l Becken+Umstellung auf Kühlwasserfische von Wasserstern ALK Letzte Antwort am 20.09.2017 um 13:41 Uhr
Video von Gerald Kascha Letzte Antwort am 16.09.2017 um 21:15 Uhr
Artenbecken für pseudomugil von ehemaliger User Letzte Antwort am 08.09.2017 um 19:19 Uhr
Malawis schwimmen alle unten und verstecken sich !!! von Steffen Krüger Letzte Antwort am 30.08.2017 um 21:47 Uhr
Corydoras Julii sehr Blass von coachdriver_uwe Erstellt am 28.08.2017 um 21:13 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Cherax blue moon
BIETE: Cherax blue moon
Preis auf Anfrage
Lethr. sp. Red Cap - Mdoka - Malawi-See
BIETE: Lethr. sp. Red Cap - Mdoka - Malawi-See
Preis auf Anfrage
Placidiochromis phenochilus Mdoka
BIETE: Placidiochromis phenochilus Mdoka
Preis auf Anfrage
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.093.891
Heute
399
Gestern:
10.198
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.586
17.925
149.448
1.722
1.046
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht