Die Community mit 19.404 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.532 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Zucht von Lebendfutter von Rene P.

Hallo,

Habt ihr schon Erfahrung mit der Aufzucht von Lebendfutter gesammelt bzw. hat schon jemand so ein ähnliches Thema verfasst? Welche Arten kann man selbst züchten ohne gro??en Aufwand? Bin über alle Informationen und Tipps dankbar.

lg Rene

Blogartikel 'Blog 1331: Zucht von Lebendfutter' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 19.11.2008 um 23:48 Uhr von Rene P.

Rene P.

Rene P. ist Mitglied von EB und stellt 3 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 21.11.2008 um 18:41 von Dominik
Hallo,
Ich züchte Grindalwürmer, ist wirklich einfach.
Man braucht nur eine Plastikdose mit Deckel (sollte Luftdicht sein). Dann braucht man noch Bodensubstrat (Tonkügelchen oder auch Torfkugeln, grober Kies geht eventuell auch) und ein paar Tiere als Zuchtansatz.
Gefüttert werden sie mit Haferflocken, alle 1-2 Tage, je nach dem vermehren sich die Würmer auch.
Alle 8 Wochen muss man dann noch das Bodensubstrat waschen oder erneuern, da ist es besser mehrere Dosen gleichzeitig laufen zu lassen, weil man dann nicht mehr so lange warten muss bis die Population wieder Futter abwirft. Und die Grindalwürmer sind das absolute Lieblingsfutter meiner Fische!
Gruß,
Dome

Weitere Kommentare lesen