Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.793 Aquarien mit 154.756 Bildern und 1.898 Videos von 18.304 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Interview mit Tierheilpraktikerin Ily Habla

Interview mit Tierheilpraktikerin Ily Habla Hallo Ily und vielen Dank, dass Du Dir für das Interview Zeit genommen hast. Du pflegst in Deinen Aquarien Tiere, die man nun doch eher nicht in einem Aquarium vermuten würde und wenn, dann eher als "Parasit" von Fischen... Doch um gleich auf den Punkt zu kommen - welche Arten hältst Du in Deinen Aquarien?

Ich habe drei Aquarien mit 2 x 60 Liter und einmal 300 Liter. In dem einen 60 er Becken befinden sich Posthornschnecken, Turmdeckelschnecken, Blasenschnecken, Tylomelanias orange, Rennschnecken und Guppys. In dem zweiten 60 er Becken befinden sich zwei ausgewachsene Blutegel (Hirudo verbana) und zwei kleine, aus meiner eigenen Züchtung. Das dritte Becken mit 300 Liter wird gerade eingefahren und im August ziehen da 2 Axolotl ein.

Da kommen gleich viele Fragen auf. Wie bist Du zu den Blutegeln gekommen und was kannst Du uns darüber sagen? Wie hältst Du die Tiere? Was gibt es zu beachten?

Ich bin durch meine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin zu den Blutegeln gekommen. Ich finde die Blutegeltherapie eine der besten Therapieformen welche ich in meiner Tierheilpraxis anbiete. Das Gesetz besagt, dass die Egel nicht an verschiedenen Patienten angesetzt werden dürfen. Das liegt unter anderem an der Übertragungsgefahr von Blutkrankheiten oder Infektionen. Die Tiere werden meistens nach der Therapie im Gefrierfach eingefroren. Sie schlafen quasi ein und sterben dann. Ich setze meine Blutegel nur an mir selber an und kann sie daher auch immer wieder selber benutzen. Meine 4 Blutegel leben in einem 60 Liter Aquarium mit naturnaher Einrichtung wie Steinen, Pflanzen, Tonartikel für die Wasserwerte ect....

Und nun zum vermutlich spannendsten - der Fütterung von Blutegeln. Soweit bekannt, ernähren sich Blutegel, wie schon der Name sagt, von Blut. Wie werden Deine Tiere gefüttert und worauf muss man hier achten?

Interview Ily Habla Foto2Die Tiere werden in der Tat mit Blut gefüttert. Meine eigenen 4 Blutegel dürfen immer mal wieder an mir selber knabbern. Blutegel welche ich gezüchtet habe werden in den ersten Wochen mit Rinderblut in einer Schweineblase gefüttert und können dann an neue Besitzer verschickt werden.

Du hast einen wirklich interessanten Beruf! Würdest Du uns ein wenig von Deiner Arbeit erzählen und wie wird man Tierheilpraktikerin?

Interview Ily Habla Foto3Tierheilpraktiker/in ist in Deutschland leider kein geschützter Beruf. Es kann sich quasi jede/r mit einem Wochenend-Seminar "Tierheilpraktiker/in" nennen, was unseren Beruf sehr in Verruf bringt. Ich habe die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin bei der Impulse e.v. Schule in Wuppertal über drei Jahre gelernt. Am Ende der Ausbildung folgte dann noch eine Abschlussarbeit und die abgenommene Prüfung. Wichtig ist es, sich ständig weiterzubilden. Es gibt in der Naturheilkunde immer wieder neue und interessante Vorgehensweisen. Ich behandle überwiegend Hunde, Katzen und Kleintiere. Nach einer genauen Anamnese erfolgt eine Auswertung und dann wird die dazu passende Therapie ermittelt und mit dem Tierbesitzer besprochen. Auch hier arbeite ich sehr viel mit der Blutegel-Therapie.

Blutegel sind schon richtig interessante Tiere und sehen auch noch schön aus, wie ich finde. Was für Tiere hast Du noch bei Dir zuhause?

Die meisten Menschen denke, dass Blutegel schwarz sind. Der Hirudo verbana allerdings weist eine wunderschöne Körpermusterung auf. Diese kann von dunkel-grün bis hell-grün und von dunkel-braun bis rot-braun gehen. Außer den Aquarienbewohnern habe ich noch eine 8 Jahre alte Cavalier King Charles/Kromfohrländer-Mix Hündin zuhause, die den Kira hat.

Ich gehe mal davon aus, dass Deine Lieblings-Tiere die Blutegel sind? Welche von Deinen Tieren faszinieren Dich auch sehr und was ist es genau?

Interview Ily Habla Foto4Am meisten fasziniert mich meine Hündin Kira. Sie ist so eine herzenzgute, liebe Hündin und verschönert unser Leben sehr. An ihr kann ich immer wieder erkennen wie intelligent und schlau Tiere doch sein können. Die Blutegel beobachte ich meist täglich immer mal wieder. Sie bewegen sich sehr graziös und gleiten teils durchs Wasser. Der Blutegel besitzt streng genommen kein Gehirn und handelt aus Instinkt heraus. Dennoch kann ich auch immer wieder erkennen, dass es die zwei großen Egel zueinander zieht und sie quasi richtig kuscheln. Meine Tylomelanias beobachte ich ebenfalls sehr gerne. Wer die Schnecken einmal gesehen hat, weiß warum. Sie werden ca. 5 cm groß und sind von der Haut her gelb-orange. Wirklich sehr tolle Tiere.

Wir sind schon am Ende des Interviews angekommen. Eine letzte Frage aber bleibt - was wäre Dir noch wichtig zu erwähnen? Sei es in Hinblick auf die Zukunft Deines Berufs, der Aquaristik oder den Tieren allgemein.

Interview Ily Habla Foto1Bezüglich meiner Arbeit als Tierheilpraktikerin würde ich mir wünschen, dass die Tierärzte mehr mit uns zusammenarbeiten würden und man sich gegenseitig unterstützt. Es muss bei kranken Tieren nicht immer gleich auf Kortison oder starke Medikamente zurückgegriffen werden. Die Naturheilkunde bietet oftmals Ansatzpunkte, bei der eine Therapie sehr viel schonender und ohne Nebenwirkungen eingesetzt werden kann.
Ich würde mir auch wünschen, dass der Beruf Tierheilpraktiker/in als geschützter Beruf gilt und man sich nur nach einer fundierten Ausbildung "Tierheilpraktiker/in" nennen darf.
Für meine Blutegel-Zucht wünsche ich mir noch viele gesunde Blutegelbabys, die bei ihren neuen Besitzern tolle Dienste leisten dürfen.

Vielen Dank für das Interview! Dann wünschen wir Dir viel Erfolg bei der weiteren Zucht der Blutegel und dass Deine Wünsche in Erfüllung gehen. Die Natur hält noch so einige Überraschungen für uns bereit...


Ily`s Aquarien-Gruppe auf Facebook:
https://www.facebook.com/groups/1549839045099786/

Die derzeitige Tierheilpraxis-Seite auf FB findet man hier:
https://www.facebook.com/groups/468303246922470/
Die Hauptseite im Internet befindet sich gerade in Bearbeitung und wird zum Sommer wohl wieder online gehen.


Helga Kury für www.einrichtungsbeispiele.de
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau