Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.939 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.525 Bildern und 2.145 Videos

Theraphosa stirmi halten

Einrichtungsbeispiele für Theraphosa stirmi

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Theraphosa stirmi

Herkunft

Theraphosa stirmi ist eine Vogelspinne, die in Guyana in Südamerika beheimatet ist.

Haltung

Theraphosa stirmi wird in einem ausreichend großen Terrarium gehalten. Für ein Tier eignet sich ein Becken ab 60x40x30cm. Größer ist natürlich besser und meist auch notwendig. Auf ausreichende Lüftung aber keine Zugluft ist zu achten. Die Riesenvogelspinne benötigt eine Wasserschüssel, eine Stelle im Terrarium sollte immer etwas feucht sein, eine Temperatur von 24-26 Grad C mit einigen Graden Nacht-Absenkung auf ca. 20 Grad C. Hierfür eignet sich eine kleine Wärme-Lampe tagsüber, die man nachts ausschaltet. Man achte darauf, dass sich im Terrarium verschiedene Temperatur-Zonen befinden. Die Spinne benötigt einen Rückzugsort, also ein Versteck, das auch ein Blumentopf sein kann und z.B. Kork zum Klettern. Die Luftfeuchtigkeit sollte tagsüber um die 70% liegen, Staunässe und Zugluft ist dabei zu vermeiden. Die Tiere benötigen viel Ruhe.

Als Bodengrund eignet sich Terrarium-Erde aus dem Zoofachhandel, Kokos-Humus, ungedüngte Blumenerde, etwas Sand und ähnliches. Dabei sollte der Spinne eine Art Mischung aus verschiedenen Boden-Gründen in Höhe von mindestens 10cm geboten werden.

Auch ein Spinnen-Terrarium muss einlaufen! Am besten gibt man Springschwänze, die man etwas anfüttert in das Terrarium und lässt die Vogelspinne erst später einziehen.

Das Gift soll dem eines Wespenstichs ähneln. Trotzdem ist Vorsicht beim Ausbrechen der Tiere geboten! Immer auf die Sicherheit achten und am besten alles absperren.

Theraphosa stirmi erreichen eine Länge von 10cm und können über 10 Jahre alt werden, die Männchen sterben früher.

Futter

Als Futter kommen für Theraphosa stirmi hauptsächlich Heimchen, Heuschrecken, Grillen, Schaben und ähnliche Insekten, auch Wachsmotten-Raupen, selten Mehlwürmer oder Zophobas in Frage. Zusätzliche Vitamine oder Mineralstoffe sind bei einer guten und abwechslungsreichen Ernährung der Vogelspinne nicht notwendig.

Nachzucht

Die Nachzucht der Tiere sollte Spezialisten vorbehalten bleiben. Man kann sich jedoch via Fachliteratur oder in einem Verein informieren.

Haltungsbedingungen

Um Theraphosa stirmi möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Lufttemperatur: 24° bis 26°C
  • Mindestterrariengröße: 72 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Theraphosa stirmi gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

 
0 Einrichtungsbeispiele gefunden.




Kein Einrichtungsbeispiel gefunden, das den Kriterien entspricht!
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: