Die Community mit 19.533 Usern, die 9.193 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.228 Bildern und 2.548 Videos vorstellen!
Neu
Login

Nelumbo nucifera am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Indische Lotusblume

Nelumbo nucifera am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Indische Lotusblume)

Wissenswertes zu Nelumbo nucifera

Herkunft

Die Nelumbo nucifera ist ursprünglich in Asien beheimatet und hat eine lange Geschichte in verschiedenen Kulturen dieser Region. Sie findet sich in vielen Ländern, darunter Indien, China, Thailand und Vietnam. Der Lotus ist ein Symbol für Reinheit und Erleuchtung und spielt eine wichtige Rolle in den Religionen und Kulturen dieser Regionen.

Die Nelumbo nucifera gehört zur Pflanzenfamilie der Nelumbonaceae. Diese Familie umfasst nur zwei Arten, die Nelumbo nucifera und die Amerikanische Lotusblume (Nelumbo lutea).

Die Nelumbo nucifera hat eine faszinierende Geschichte und ist nicht nur wegen ihrer Schönheit, sondern auch wegen ihrer kulturellen Bedeutung und ihrer Verwendung in der traditionellen Medizin von großer Bedeutung. Mit der richtigen Pflege können diese Pflanzen zu atemberaubenden Schmuckstücken in Gärten und Teichen werden.

Aussehen

Die Lotusblume ist eine außergewöhnlich schöne Wasserpflanze. Sie hat große, runde Blätter, die auf der Wasseroberfläche schwimmen und von einem Durchmesser von bis zu 60 cm erreichen können. Die Blätter sind oft von einer wachsartigen Schicht bedeckt, die verhindert, dass Wasser auf der Oberfläche haften bleibt. Die Blüten des Lotus sind atemberaubend und können bis zu 20 cm im Durchmesser erreichen. Sie sind in der Regel rosa oder weiß, aber es gibt auch andere Farbvarianten. Die Blütenblätter sind zahlreich und symmetrisch angeordnet, was ihnen ein sehr ästhetisches Aussehen verleiht.

Pflegehinweise

Die Nelumbo nucifera ist eine anspruchsvolle Teichpflanze, die spezielle Pflege benötigt, um gut zu gedeihen. Hier sind einige Pflegehinweise:

  • Standort: Lotuspflanzen benötigen viel Sonnenlicht. Stelle sicher, dass sie mindestens 6 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag erhalten.
  • Wasser: Lotusblumen sind Wasserpflanzen, daher sollten sie in einem Teich oder einem Behälter mit stehendem Wasser gepflanzt werden. Der Wasserstand sollte etwa 30 bis 60 cm über den Wurzeln der Pflanze liegen.
  • Temperatur: Lotuspflanzen sind wärmeliebend und gedeihen am besten bei Temperaturen zwischen 21°C und 35°C.
  • Boden: Sie bevorzugen schlammige oder lehmige Böden, in die sie ihre Wurzeln gut verankern können.
  • Düngung: Lotusblumen benötigen regelmäßige Düngung, vor allem während der Wachstumsperiode im Frühling und Sommer. Verwende einen speziellen Dünger für Wasserpflanzen.
  • Beschneidung: Entferne regelmäßig abgestorbene Blätter und Blüten, um die Pflanze gesund zu halten.

Vermehrung

Die Vermehrung von Lotusblumen erfolgt normalerweise durch Samen oder Rhizomteilung. Die Samen werden im Frühling in flachem Wasser ausgesät und keimen nach einigen Wochen. Rhizomteilung ist eine effektive Methode, um neue Pflanzen zu erhalten. Trenne einfach ein Stück des Rhizoms mit einem scharfen Messer und pflanze es an einem neuen Standort ein.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Lotuspflanzen sind im Allgemeinen widerstandsfähig gegenüber Schädlingen, aber sie können gelegentlich von Blattläusen, Schnecken oder Raupen befallen werden. Eine regelmäßige Inspektion der Pflanzen und die rechtzeitige Entfernung dieser Schädlinge können Probleme verhindern.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

In Deutschland ist die Nelumbo nucifera auch unter verschiedenen Namen bekannt. Hier sind einige deutsche und alternative Bezeichnungen:

  • Indische Lotusblume
  • Asiatische Lotusblume
  • Heiliger Lotus
  • Buddhawasserrose
  • Lotosblume

Je nach Region und lokaler Tradition können auch alternative Namen für diese Pflanze verwendet werden. Diese Namen können variieren, sind jedoch in der Regel in Bezug auf ihre Erscheinung und ihren Lebensraum.

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Nelumbo nucifera gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 21.09.2023
1
Einrichtungsbeispiele