Die Community mit 19.533 Usern, die 9.193 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.228 Bildern und 2.548 Videos vorstellen!
Neu
Login

Valeriana officinalis am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Echter Baldrian

Valeriana officinalis am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Echter Baldrian)

Wissenswertes zu Valeriana officinalis

Herkunft

Valeriana officinalis, im Volksmund als Baldrian bezeichnet, gehört zur Pflanzenfamilie der Baldriangewächse (Valerianaceae). Diese Pflanze ist in Europa, Asien und Nordamerika heimisch und wächst bevorzugt in gemäßigten Klimazonen. Sie ist bekannt für ihre beruhigenden Eigenschaften und wird seit Jahrhunderten in der Naturheilkunde verwendet.

Aussehen

Baldrian ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die je nach Standort eine Höhe von 60 bis 150 cm erreichen kann. Die Pflanze bildet eine dicke, fleischige Wurzel, die für ihre medizinischen Eigenschaften geschätzt wird. Die Blätter sind gegenständig angeordnet, gefiedert und haben gezahnte Ränder. Die Blüten von Baldrian sind klein und sternförmig, meist weiß oder rosa gefärbt und in dichten, schirmartigen Blütenständen angeordnet.

Wuchseigenschaften

Baldrian ist eine anspruchslose Pflanze, die in verschiedenen Bodentypen gedeihen kann. Sie bevorzugt jedoch gut durchlässigen Boden und einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Pflanze blüht normalerweise im späten Frühling oder frühen Sommer und zieht viele Insekten, insbesondere Bienen, an. Baldrian kann sich leicht selbst aussäen und neigt dazu, sich im Garten auszubreiten.

Pflegehinweise

Die Pflege von Baldrian ist relativ unkompliziert. Hier sind einige Tipps, wie du diese Pflanze in deinem Garten anbauen kannst:

  • Standort: Wähle einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit gut durchlässigem Boden.
  • Bewässerung: Halte den Boden gleichmäßig feucht, aber vermeide stehendes Wasser, da dies zu Wurzelfäule führen kann. In der Nähe eines Gartenteichs sollte sich leicht ein geeigneter Platz finden lassen.
  • Düngung: Baldrian benötigt normalerweise keine zusätzliche Düngung, es sei denn, dein Boden ist extrem nährstoffarm.
  • Pflegeschnitt: Schneide die verblühten Blütenstände ab, um die Bildung neuer Blüten zu fördern und die Ausbreitung der Pflanze zu kontrollieren.

Vermehrung

Baldrian kann auf verschiedene Arten vermehrt werden:

  • Samen: Du kannst die Samen im Frühjahr direkt ins Freiland aussäen.
  • Teilung: Teile die Wurzeln im Frühjahr oder Herbst und pflanze die Teilstücke an neuen Standorten.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Baldrian ist im Allgemeinen robust gegenüber Schädlingen und Krankheiten. In seltenen Fällen können Blattläuse oder Schnecken ein Problem darstellen, aber dies ist normalerweise leicht zu behandeln.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

Baldrian ist unter verschiedenen Namen bekannt, je nach Region und Sprache. Hier sind einige deutsche und alternative Bezeichnungen:

  • Deutsche Namen: Echter Baldrian, Arznei-Baldrian, Gemeiner Baldrian.
  • Alternative Bezeichnungen: Common Valerian (Englisch), Valériane officinale (Französisch), Valeriana común (Spanisch).

Baldrian ist nicht nur eine schöne Gartenpflanze, sondern auch eine wertvolle Heilpflanze, die zur Linderung von Schlafstörungen und Stress eingesetzt wird. Sie zieht nicht nur Bienen in deinen Garten, sondern kann auch dazu beitragen, deine eigene Entspannung und die Schönheit deines Gartens zu fördern. Wenn du also nach einer vielseitigen Pflanze suchst, die sowohl deinen Garten bereichern als auch deine Gesundheit unterstützen kann, ist Baldrian eine ausgezeichnete Wahl.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Valeriana officinalis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 26.09.2023