Die Community mit 19.533 Usern, die 9.193 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.231 Bildern und 2.548 Videos vorstellen!
Neu
Login

Veronica agrestis am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Wiesen-Ehrenpreis

Veronica agrestis am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Wiesen-Ehrenpreis)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Rorolinus, Veronica persica in Montseret, CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Veronica agrestis

Herkunft

Veronica agrestis ist in Europa heimisch und kommt auch in Deutschland vor. Sie ist eine krautige Pflanze, die in verschiedenen Lebensräumen vorkommt, darunter Wiesen, Felder, und sogar in urbanen Umgebungen. Aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit hat sie sich weit verbreitet.

Diese Pflanze gehört zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Diese Familie umfasst eine Vielzahl von Pflanzen, darunter auch den bekannteren Großen Wiesen-Ehrenpreis (Veronica chamaedrys).

Aussehen

Der Wiesen-Ehrenpreis ist eine niedrig wachsende Pflanze, die normalerweise eine Höhe von 5-20 cm erreicht. Sie bildet dichte Polster aus schmalen, lanzettlichen Blättern, die gegenständig am Stängel angeordnet sind. Die Blätter sind dunkelgrün und haben oft eine leicht behaarte Oberfläche.

Die Blüten von Veronica agrestis sind klein, etwa 5-8 mm im Durchmesser, und können blau, rosa oder weiß sein. Sie wachsen in aufrechten Trauben, die aus den Blattachseln sprießen. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühling bis Sommer, normalerweise von April bis Juli.

Wuchseigenschaften

Diese Pflanze ist eine mehrjährige Staude, die sich gut an verschiedene Lebensräume anpassen kann. Sie bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte und gedeiht in gut durchlässigen Böden. Der Wiesen-Ehrenpreis hat die Fähigkeit, sich rasch auszubreiten und dichte Bestände zu bilden, was ihn zu einer nützlichen Bodendeckerpflanze macht.

Pflegehinweise

Die Pflege des Wiesen-Ehrenpreises ist in der Regel unkompliziert. Hier sind einige grundlegende Pflegetipps:

  • Standort: Stelle sicher, dass die Pflanze ausreichend Sonnenlicht erhält, aber auch im Halbschatten gedeihen kann.
  • Boden: Der Boden sollte gut durchlässig und nicht zu feucht sein. Veronica agrestis mag keine Staunässe. Der Platz sollte mit etwas Abstand vom Gartenteich gewählt werden.
  • Bewässerung: In der Regel ist zusätzliches Gießen nicht erforderlich, es sei denn, es handelt sich um längere Trockenperioden.
  • Schnitt: Ein regelmäßiger Rückschnitt nach der Blüte kann die Pflanze kompakt halten und die Bildung neuer Blüten fördern.

Vermehrung

Der Wiesen-Ehrenpreis kann leicht durch Samen vermehrt werden. Die Samen können im Frühjahr oder Herbst direkt im Freiland ausgesät werden. Alternativ ist auch die Vermehrung durch Teilung im Frühjahr eine Option.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Veronica agrestis ist in der Regel widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten. Es gibt jedoch einige Schädlinge wie Blattläuse oder Schnecken, die gelegentlich auftreten können. Diese können normalerweise durch handelsübliche Schädlingsbekämpfungsmittel oder durch physikalische Maßnahmen kontrolliert werden.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

Der Wiesen-Ehrenpreis ist unter verschiedenen deutschen Bezeichnungen bekannt, darunter "Kleiner Ehrenpreis", "Feld-Ehrenpreis" oder "Wiesen-Ehrenpreis". Alternative Namen können je nach Region variieren, aber diese Bezeichnungen sind am häufigsten.

Insgesamt ist Veronica agrestis eine attraktive und vielseitige Pflanze, die in vielen Gärten und natürlichen Lebensräumen in Deutschland zu finden ist. Mit den richtigen Pflegehinweisen kann sie dazu beitragen, Gartenflächen zu bereichern und zur Artenvielfalt beizutragen.

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Veronica agrestis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 03.10.2023