Die Community mit 19.380 Usern, die 9.147 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 165.073 Bildern und 2.480 Videos vorstellen!
Neu
Login

Agalychnis callidryas im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Rotaugenlaubfrosch

Agalychnis callidryas im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Rotaugenlaubfrosch)  - Agalychnis-callidryas-slnkaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Geoff Gallice from Gainesville, FL, USA, Red-eyed Tree Frog (Agalychnis callidryas) 3, CC BY 2.0

Wissenswertes zu Agalychnis callidryas

Herkunft

Bei Agalychnis callidryas (Rotaugenlaubfrosch) handelt es sich um einen Greiffrosch aus der Familie der Laubfrösche (Hylidae) , der ursprünglich aus Mittelamerika stammt. Dort ist er im Südost-Mexiko (Yucatán) im Norden bis zur kolumbianischen Grenze Panamas im Süden zu finden.

Haltung

Um diese bis zu maximal 80 mm großen Frösche artgerecht halten zu können, ist ein Regenwaldterrarium ab einer Größe von 60x40x60 cm geeignet. Es kann darin ein Paar oder in eine kleine Gruppe gehalten werden.

Da es sich um Tiere handelt, die ein Revier beanspruchen, sollte der Behälter gut strukturiert eingerichtet werden. Dazu können Steine und andere Klettermöglichkeiten verwendet werden, die neben einer dichten Bepflanzung für Sichtschutz sorgen. Bestens zur Bepflanzung geeignet sind Bromelien oder Efeutute und andere Rankpflanzen.

Es sollte mindestens eine, besser mehrere Wasserstellen für die tagaktiven und sehr anpassungsfähigen Tiere im Terrarium eingerichtet werden. Eine automatische Regenanlage und ein Vernebler sind empfehlenswert.

Agalychnis callidryas mag es warm. 26 bis 32°C sind als Temperatur ausreichend. In der Nacht sollte eine Absenkung von bis zu 4°C erfolgen. Die Luftfeuchtigkeit sollte hoch sein. Tagsüber sind 50 bis 65% ideal.

Die Ernährung der guten Fresser kann mit kleinen und mittelgroßen Futtertieren wie kleine Obstfliegen, Drosophila, Mikro-Heimchen oder Springschwänze erfolgen.

Bezeichnungen

Die deutsche Bezeichnung für Agalychnis callidryas ist Rotaugenlaubfrosch.

Nachzucht

Um diese Frösche nachzuziehen, muss eine Regenzeit mit Dauerberegnung angeboten werden. Im Regenwaldterrarium sollte sich eine Wasserhöhe von mindestens 10 cm ergeben. Die werden an Blätter angeheftet. Nach ca. 2 Wochen schlüpfen die Kaulquappen und fallen ins Wasser. Die Entwicklung bis zu fertigen Frosch dauert ca. 2 Monate.

Haltungsbedingungen

Um Agalychnis callidryas (Rotaugenlaubfrosch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Temperaturen tagsüber: 26-32°C
  • Temperaturen nachts: ca. 24°C
  • Luftfeuchtigkeit: ca. 50-65%
  • Mindest-Terrariengröße: ab 60x40x60cm für ein Paar oder eine kleine Gruppe

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Agalychnis callidryas gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!