Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.538 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.119 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Elaphe obsoleta quadrivittata im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Gelbgrüne Rattennatter

Elaphe obsoleta quadrivittata im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Gelbgrüne Rattennatter)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K, Yellow Rat Snake (Elaphe obsoleta quadrivittata) (24209659368), CC BY 2.0

Wissenswertes zu Elaphe obsoleta quadrivittata

Elaphe obsoleta quadrivittata, besser bekannt als Gelbgrüne Kletternatter oder Gelbgrüne Rattennatter, gehört zur Familie der Nattern (Colubridae) und zur Gattung der Kletternattern (Elaphe). Diese faszinierende Schlangenart ist nicht nur bei Reptilienliebhabern beliebt, sondern auch ein interessantes Thema für Terrarienenthusiasten, die eine pflegeleichte und beeindruckende Schlange suchen.

Herkunft und Lebensraum

Elaphe obsoleta quadrivittata stammt ursprünglich aus den südöstlichen Vereinigten Staaten. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Florida, Georgia, South Carolina und North Carolina. Diese Schlangenart bewohnt eine Vielzahl von Lebensräumen, darunter Wälder, Felder, Sümpfe und Vororte. Besonders häufig findet man sie in der Nähe von Gewässern und in Gebieten mit reichlich Vegetation, die ihnen Schutz und Jagdmöglichkeiten bieten.

Gattung und Familie

Die Gelbgrüne Kletternatter gehört zur Gattung Elaphe innerhalb der Familie Colubridae. Die Gattung Elaphe umfasst zahlreiche Arten von Kletternattern, die sich durch ihre Anpassungsfähigkeit und ihr vielfältiges Verhalten auszeichnen. Innerhalb dieser Gattung ist Elaphe obsoleta quadrivittata eine der auffälligsten Arten aufgrund ihrer charakteristischen Färbung und Musterung.

Beschreibung und Aussehen

Elaphe obsoleta quadrivittata ist bekannt für ihr markantes Aussehen. Die Schlange kann eine Länge von bis zu 180 cm erreichen. Ihr Körper ist schlank und agil, was ihr hervorragende Kletterfähigkeiten verleiht. Die Grundfarbe variiert von einem leuchtenden Gelb bis hin zu einem grünlichen Gelb, durchzogen von vier schwarzen Längsstreifen, die ihr ein unverwechselbares Erscheinungsbild verleihen. Der Bauch ist meist weißlich bis hellgelb und kann gelegentlich schwarze Flecken aufweisen.

Haltungshinweise

Die Haltung von Elaphe obsoleta quadrivittata im Terrarium ist relativ unkompliziert, sofern einige Grundbedürfnisse beachtet werden:

  • Terrarium: Ein geräumiges Terrarium mit ausreichenden Klettermöglichkeiten und Verstecken ist essenziell. Die Mindestgröße sollte 200 x 60 x 90 cm (L x B x H) betragen.
  • Temperatur und Luftfeuchtigkeit: Tagsüber sollte die Temperatur zwischen 24°C und 28°C liegen, mit einem lokalen Wärmeplatz von etwa 32°C. Nachts kann die Temperatur auf 20°C bis 22°C absinken. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50% und 70% gehalten werden.
  • Einrichtung: Das Terrarium sollte mit Klettermöglichkeiten, wie Ästen und Reben, sowie Versteckplätzen ausgestattet sein. Ein Wassernapf zur Aufnahme von Trinkwasser und zur Unterstützung der Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls notwendig.
  • Fütterung: Die Ernährung besteht hauptsächlich aus lebenden oder gefrorenen Mäusen. Jungtiere sollten wöchentlich gefüttert werden, während erwachsene Tiere alle zwei Wochen Nahrung benötigen.

Giftigkeit

Elaphe obsoleta quadrivittata ist eine ungiftige Schlangenart und daher für den Menschen ungefährlich. Ihre Zähne sind nicht dazu geeignet, Gift zu injizieren, und sie verlässt sich beim Beutefang auf ihre Stärke und Schnelligkeit, um ihre Beute zu überwältigen und zu ersticken.

Vermehrung und Zucht

Die Zucht von Elaphe obsoleta quadrivittata im Terrarium kann erfolgreich durchgeführt werden, wenn die Haltungsbedingungen optimal sind:

  • Paarung: Die Paarungszeit beginnt meist im Frühjahr. Um die Fortpflanzung zu stimulieren, kann eine leichte Absenkung der Temperatur im Winter helfen.
  • Eiablage: Nach der Paarung legt das Weibchen etwa 30 bis 60 Tage später zwischen 6 und 24 Eier. Ein geeigneter Eiablageplatz, wie ein feuchtes Substrat, sollte bereitgestellt werden.
  • Inkubation: Die Eier sollten bei einer konstanten Temperatur von etwa 27°C bis 29°C inkubiert werden. Nach ungefähr 60 bis 70 Tagen schlüpfen die Jungschlangen.

Mögliche Krankheiten

Wie bei vielen Reptilien können auch bei Elaphe obsoleta quadrivittata verschiedene Krankheiten auftreten:

  • Parasiten: Sowohl innere als auch äußere Parasiten können die Gesundheit beeinträchtigen. Regelmäßige Kontrollen und Hygiene im Terrarium sind wichtig.
  • Hautprobleme: Häutungsprobleme können durch zu niedrige Luftfeuchtigkeit oder Mangelernährung verursacht werden. Ein feuchter Unterschlupf kann hierbei Abhilfe schaffen.
  • Atemwegserkrankungen: Diese können durch unsachgemäße Haltung oder zu hohe Luftfeuchtigkeit verursacht werden. Symptome sind häufiges Niesen, Atemgeräusche und Schleimausfluss.

Alternative Bezeichnungen

Elaphe obsoleta quadrivittata ist unter mehreren Bezeichnungen bekannt:

  • Gelbgrüne Kletternatter
  • Gelbgrüne Rattennatter
  • Yellow Rat Snake (englisch)
  • Everglades Rat Snake (englisch)

Fazit

Elaphe obsoleta quadrivittata ist eine faszinierende Schlangenart, die sich hervorragend für die Haltung im Terrarium eignet. Ihre auffällige Färbung, das interessante Verhalten und die relativ einfache Pflege machen sie zu einem beliebten Haustier für Reptilienliebhaber. Mit den richtigen Haltungsbedingungen und der notwendigen Pflege können diese Schlangen viele Jahre lang gesund und vital bleiben.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Elaphe obsoleta quadrivittata gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 18.06.2024