Die Community mit 19.199 Usern, die 9.108 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.822 Bildern und 2.398 Videos vorstellen!
Neu
Login

Clarias anguillaris im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Aalraubwelse

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Clarias anguillaris im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Aalraubwelse)  - Clarias-anguillarisaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Radioaktive, Clarias anguillaris foto (cropped), CC0 1.0

Wissenswertes zu Clarias anguillaris

Herkunft

Bei Clarias anguillaris (Aalraubwels) handelt es sich um einen Kiemensackwels (Clariidae), der ursprünglich aus Afrika stammt, wo er im Nil, Tschad-System, Volta-System, Niger, Benue und zahlreichen Küstenflüssen von Benin, Togo, Ghana, Elfenbeinküste, Gambia und dem Senegal zu finden ist. Wenn sein Lebensraum austrocknet, gräbt er sich im Schlamm ein und kann auf diese Weise auch Trockenzeiten überleben. Er gehört zu den Raubwelsen (Clarias).

Haltung

Um diese bis zu 100 cm langen Aquariumfische artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einer Größe von 2.000 Litern und einer Kantenlänge ab 4 m geeignet.

Das Aquarium sollte mit einem Bodengrund aus feinem Sand eingerichtet werden. Mit Wurzeln und Steinen kann das Becken so strukturiert werden, dass zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten entstehen.

Dieser Fisch kann mit seinem Suprabranchialorgan (Atemsack) auch Oberflächenluft aufnehmen und eine gewisse Zeit außerhalb des Wassers überleben. Das Becken sollte gut abgedeckt werden, so dass die Luft oberhalb der Wasseroberfläche nicht auskühlen kann und die Kiemensackwelse nicht ausbrechen können.

Die Allesfresser ernähren sich in ihrem natürlichen Biotop pflanzlich von Algen oder Pflanzenresten oder Fischen und Insektenlarven. Es sollte daher möglichst abwechslungsreich gefüttert werden.

Bei den Wasserwerten bevorzugen Aalraubwelse eine Gesamthärte zwischen 15 und 30°dGH, einen pH-Wert zwischen 7 und 9 und eine Wassertemperatur zwischen 23 und 28°C.

Bezeichnungen

Die deutsche Bezeichnung von Clarias anguillaris ist Aalraubwels. Im englischen Sprachraum wird der Wels als Mudfish bezeichnet.

Nachzucht

Berichte über eine erfolgreiche Zucht liegen derzeit nicht vor.

Haltungsbedingungen

Um Clarias anguillaris (Aalraubwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 23° bis 28°C
  • pH-Wert: 7.0 bis 9.0
  • Gesamthärte: 15° bis 30° dGH
  • Mindestaquariengröße: 2000 Liter

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Clarias anguillaris gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!