Die Community mit 19.142 Usern, die 9.098 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.699 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Enneacampus ansorgii im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Kleine Süßwassernadeln

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Enneacampus ansorgii

Herkunft

Bei Enneacampus ansorgii (Kleine Süßwassernadel) handelt es sich um eine Seenadel, die ursprünglich aus Westafrika stammt. Dort sind sie in den Mündungsgebiete der Flüsse von Kamerun bis Gabun zu finden. Sie leben oft in Brackwasserzonen und kommen auch im Salzwasser zurecht.

Haltung

Um diesen Aquariumfisch artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab etwa 50 Litern nötig. Die 15 bis 17 cm langen Tiere sollten immer in einer Gruppe ab 6 Tieren im Artaquarium gehalten werden, da sie nur wenig durchsetzungsfähig gegenüber andere Beckenbewohnern sind.

Es handelt sich hier um ausgesprochen wenig für Anfänger geeignete Aquarienbewohner. Auch bei der Ernährung haben sie hohe Ansprüche. Sie fressen ausschließlich Lebendfutter in Form von kleinen Krebstieren wie Cyclops, Wasserflöhe, Daphnien oder Artemia-Nauplien. Das Futter muss klein genug sein, damit es mit dem verlängerten Maul aufgenommen werden kann. Zum anderen muss sich die Nahrung bewegen, sodass sie überhaupt als Beute wahrgenommen wird.

Das Aquarium sollte mit einem sandigen und mulmfreien Bodengrund eingerichtet werden. Dazu sollten Wurzeln, Steine oder Tonelemente vorhanden sein, die als Verstecke und Unterschlupf genutzt werden können. Eine Bepflanzung sollte ebenfalls vorhanden sein, in der sich die Lauerjäger auf Beutefang machen können.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Wasserqualität gelegt werden. Regelmäßige Wasserwechsel sind deshalb besondern wichtig. Die bevorzugten Wasserwerte der Nadeln sind ein pH-Wert zwischen 6.8 und 8, Gesamthärte zwischen 10 und 30°dGH und Wassertemperaturen zwischen 24 und 28°C. Eine Salzzugabe ist möglich, um Brackwasserverhältnisse zu erzeugen, aber keine Grundvoraussetzung. Generell kommen die Tiere in härterem Wasser besser zurecht.

Bezeichnungen

Neben der deutschen Bezeichnung Kleine Süßwassernadel sind Enneacampus ansorgii in der Aquaristik auch unter den Synonymen Syngnathus ansorgii, Syngnathus olssoni und Syngnathus pulchellus bekannt.

Nachzucht

Diese Süßwassernadeln sind lebendgebärend. Eine Nachzucht im Aquarium ist bereits mehrfach erfolgreich geglückt und beschrieben worden.

Haltungsbedingungen

Um Enneacampus ansorgii (Kleine Süßwassernadel) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 28°C
  • pH-Wert: 6.8 bis 8.0
  • Gesamthärte: 10° bis 30° dGH
  • Mindestaquariengröße: 50 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Enneacampus ansorgii gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!