Die Community mit 19.199 Usern, die 9.109 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.826 Bildern und 2.398 Videos vorstellen!
Neu
Login

Rhadinocentrus ornatus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Juwel-Regenbogenfische

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Rhadinocentrus ornatus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Juwel-Regenbogenfische)  - Rhadinocentrus-ornatusaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Dirk Godlinski, Rhadinocentrus ornatus Searys Ck female, CC BY-SA 3.0

Wissenswertes zu Rhadinocentrus ornatus

Herkunft

Bei Rhadinocentrus ornatus (Juwel-Regenbogenfisch) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Regenbogenfische (Melanotaeniidae), der ursprünglich aus Australien stammt. Dort ist er im südlichen Queensland und im nördlichen New South Wales zu finden. Er lebt in küstennahen, subtropischen Küstengewässern. Auch auf Inseln vor der Küste wie Fraser Island, Moreton Island und North Stradbroke Island ist er in Süßwasserbächen und -Flüssen zu finden.

Die Art ist aufgrund der fortschreitenden Zerstörung seines natürlichen Habitats bedroht.

Haltung

Um diese bis zu 6 cm langen Aquariumfische aus Australien artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von ca. 112 Litern und einer Kantenlänge von 80 cm geeignet. Die Regenbogenfische sollten in einer Gruppe ab 10 Tieren im Artaquarium gehalten werden, da sie sich im Gesellschaftsbecken kaum durchsetzen kann.

Das Aquarium sollte mit einem Bodengrund aus Sand und zahlreichen Wurzeln und Pflanzen so eingerichtet werden, dass viele Unterstände und Rückzugsmöglichkeiten entstehen. Die Beleuchtung sollte nicht zu hell ausfallen oder mit einer Schwimmpflanzendecke gedämmt werden.

Es handelt sich um Allesfresser, die sich bevorzugt von Insekten und deren Larven und andere Wirbellosen ernährt, die sie im Bereich der Wasseroberfläche erbeuten. Entsprechend sollte das Futterangebot abgestimmt werden und auch pflanzliche Bestandteile als Abwechslung enthalten.

Juwel-Regenbogenfische bevorzugen weiches, leicht saures Wasser und reagieren sehr empfindlich auf Chlor. Deshalb sollte ein Wasserwechsel zur Sicherheit nur mit abgestandenem Wechselwasser durchgeführt werden. Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 5 und 7, eine Gesamthärte zwischen 1 und 5°dGH und eine Temperatur zwischen 20 und 28°C.

Bezeichnungen

Im englischen Sprachraum ist Rhadinocentrus ornatus als Southern soft-ray sun-fish bekannt, was als Südlicher Weichstrahl-Sonnenfisch übersetzt wird. Im Deutschen ist der Zierfisch als Juwel-Regenbogenfisch in der Aquaristik bekannt.

Nachzucht

Es handelt sich um Dauerlaicher, die über mehrere Tage kleinere Mengen an Eiern ablegen. Die Laichbereitschaft lässt sich durch das Absenken der Temperatur auf ca. 20 bis 22°C anregen. Es handelt sich um Laichräuber. Deshalb sollten die Eier nach der Ablage in ein anderes Becken umgesetzt werden.

Haltungsbedingungen

Um Rhadinocentrus ornatus (Juwel-Regenbogenfisch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 28°C
  • pH-Wert: 5.0 bis 7.0
  • Gesamthärte: 1° bis 5° dGH
  • Mindestaquariengröße: 112 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Rhadinocentrus ornatus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

1
Einrichtungsbeispiele