Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.979 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Taenianotus triacanthus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele mit Dreistachelige Seenadel

Taenianotus triacanthus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele mit Dreistachelige Seenadel)

Wissenswertes zu Taenianotus triacanthus

Herkunft

Taenianotus triacanthus, auch bekannt als Dreistacheliger Seenadel, gehört zur Familie der Seenadeln (Syngnathidae) und zur Gattung Taenianotus. Ursprünglich aus dem Indo-Pazifikraum stammend, ist dieser wunderschöne Bewohner der Meere ein echter Blickfang in jedem Meerwasseraquarium.

Der Taenianotus triacanthus ist ein kleiner Fisch mit einer maximalen Größe von etwa 7 cm. Sein Körper ist langgestreckt und schlank, typisch für Seenadeln. Die Farbgebung reicht von einem lebhaften Gelb bis hin zu einem satten Rot mit markanten Streifenmusterungen entlang seines Körpers.

Aussehen

Mit seinen charakteristischen drei Stacheln auf dem Rücken und seiner langen, röhrenförmigen Schnauze ist der Taenianotus triacanthus unverkennbar. Sein schwimmendes Verhalten ähnelt dem von Seepferdchen, wodurch er zu einem faszinierenden Anblick in jedem Aquarium wird.

Haltung

Die Pflege des Taenianotus triacanthus erfordert ein Meerwasseraquarium mit ausreichend Platz und einem Volumen von ca. 200 Litern. Eine stabile Wasserqualität mit einem Salzgehalt von etwa 1,020 bis 1,025 sowie eine Temperatur zwischen 22°C und 26°C sind ideal.

Fütterung

Taenianotus triacanthus, auch bekannt als Dreistacheliger Seenadel, ist ein Carnivor, was bedeutet, dass er sich von anderen Lebewesen ernährt. In der natürlichen Umgebung frisst er hauptsächlich kleine wirbellose Tiere wie Zooplankton, kleine Krebstiere und winzige Fische.

In einem Aquarium kann man Taenianotus triacanthus mit einer Vielzahl von lebenden oder gefrorenen Futtersorten füttern, die seiner natürlichen Ernährung entsprechen. Dazu gehören beispielsweise:

Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Futter für Taenianotus triacanthus klein genug ist, damit er es schlucken kann, da sein Mund recht klein ist. Eine abwechslungsreiche Ernährung ist ebenfalls wichtig, um sicherzustellen, dass er alle notwendigen Nährstoffe erhält. Es wird empfohlen, das Futter in kleinen Portionen mehrmals täglich anzubieten, da Taenianotus triacanthus dazu neigt, kontinuierlich kleine Mengen Nahrung aufzunehmen.

Die Qualität des Futters ist auch entscheidend, um sicherzustellen, dass der Fisch alle notwendigen Nährstoffe erhält. Wenn möglich, sollte man auf hochwertige, gefrorene Futtersorten zurückgreifen, die speziell für Meerwasserfische entwickelt wurden. Frisches, lebendes Futter kann auch eine gute Option sein, um die natürliche Jagd- und Fressinstinkte des Taenianotus triacanthus zu stimulieren.

Bezeichnungen

Neben dem gebräuchlichen Namen "Dreistachelige Seenadel" kann Taenianotus triacanthus auch als "Three-Spined Pipefish" oder "Red Striped Pipefish" bekannt sein.

Nachzucht

Die Vermehrung von Taenianotus triacanthus in Gefangenschaft ist eine Herausforderung und erfordert spezialisierte Bedingungen. In der Regel erfolgt die Fortpflanzung durch das Weibchen, das seine Eier in die Bruttasche des Männchens legt, wo sie bis zum Schlüpfen der Jungtiere geschützt sind.

Krankheiten

Wie viele Meeresbewohner ist auch der Taenianotus triacanthus anfällig für bestimmte Krankheiten wie Ichthyophthiriose (Weißpünktchenkrankheit) oder bakterielle Infektionen. Eine gute Wasserqualität und regelmäßige Beobachtung der Fische können dazu beitragen, Krankheitsausbrüche zu verhindern.

Haltungsbedingungen

Um Taenianotus triacanthus (Dreistachelige Seenadel) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 22° bis 26°C
  • Mindestaquariengröße: 200 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Taenianotus triacanthus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 05.03.2024
1
Einrichtungsbeispiele