Die Community mit 19.014 Usern, die 9.046 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 161.617 Bildern und 2.314 Videos vorstellen!

Krill als Futter für Fische

Zierfischfutter Krill

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Krill

Zierfische mit Krill füttern

Ein bei Aquarianern sehr beliebtes Futtermittel ist Krill. Krill wird von vielen Zierfischen gerne gefressen und hat einen hohen Nährwert. Da es sich bei Krill um teilweise sehr große Krebstiere handelt, ist das Futter zum Beispiel bei Haltern von großen Buntbarschen sehr beliebt.

Krill wird als Frostfutter oder gefriergetrocknet im Aquaristikhandel angeboten. Meist verwenden Aquariumbesitzer die gefrorene Variante.

Bei der Fütterung mit Krill ist zu beachten, dass nicht alle Fische Krill als Futter vertragen. Wichtig ist, dass die gehaltenen Zierfische das zu ihrer Ernährungsweise passende Futter erhalten. Krill ist im Vergleich zu anderen Futtersorten allerdings recht unproblematisch, sofern die Zierfische ein ausreichend großes Maul haben, um die Krebse fressen zu können.

Probleme bei der Fütterung von Krill

Neben der generellen Unverträglichkeit von Zierfischen gegenüber Krill als Futter, kann über Lebend- oder Frostfutter auch belastetes Wasser oder Keime und Erreger ins eigene Aquarium gelangen. Es ist deshalb dringend empfohlen, Frostfutter immer gründlich auszuwaschen, um das Risiko zu minimieren.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Krill gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

921
Einrichtungsbeispiele




Wir werden unterstützt von:
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI