Die Community mit 19.221 Usern, die 9.114 Aquarien, 29 Teiche und 26 Terrarien mit 163.062 Bildern und 2.400 Videos vorstellen!
Neu
Login

Xenotoca eiseni im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Banderolenkärpflinge

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Xenotoca eiseni im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Banderolenkärpflinge)  - Xenotoca-eiseniaquarium

Wissenswertes zu Xenotoca eiseni

Herkunft

Bei Xenotoca eiseni (Banderolenkärpfling) handelt es sich um einen Zahnkärpfling aus der Familie der Hochlandkärpflinge (Goodeinae), der ursprünglich aus Mittelamerika stammt. Dort ist er im Rio San Leonel, Rio Tamazula, Rio Grande de Santiago in Mexiko zu finden.

Haltung

Um diese bis zu 8 cm langen Aquariumfische aus Mittelamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 160 Litern und einer Kantenlänge ab 100 cm geeignet. Die Haltung sollte am besten in einer Gruppe ab 5 Tieren erfolgen.

Das Aquarium sollte mit einer dichten Randbepflanzung gestaltet werden, so dass die Kärpflinge viele Rückzugsmöglichkeiten vorfinden. Es sollte außerdem ausreichend freier Schwimmraum zur Verfügung stehen.

Das Wasser sollte immer eine zumindest leichte Strömung aufweisen und sauerstoffreich sein. Da diese Zierfische sehr gerne Frischwasser haben, sollte ein wöchentlicher, großzügiger Wasserwechsel eingeplant werden. Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 6.5 und 8, eine Gesamthärte wischen 8 und 20°dGH und eine Temperatur zwischen 12 und 30°C. Da ein so weites Spektrum an Wasserwerten und ein so großer Temperaturraum toleriert wird, können Xenotoca eiseni im Sommer auch im Gartenteich gehalten werden. Ein Überwintern ist allerdings nur im Aquarium möglich.

Als Futter kommt alles gängige Zierfischfutter aus dem Zoohandel in Frage. Gerne gefressen wird Lebend- und Frostfutter wie Mückenlarven, Artemia oder Cyclops.

Es handelt sich um sehr agile Schwimmer, die nur mit anderen schwimmfreudigen und robusteren Arten vergesellschaftet werden sollten.

Bezeichnungen

In der deutschen Aquaristik wird Xenotoca eiseni als Banderolenkärpfling bezeichnet. Synonyme sind Characodon eiseni und Xenotoca variata.

Nachzucht

Es handelt sich um Lebendgebärende. Es werden meist nicht mehr als 15 Jungfische vom Weibchen zur Welt gebracht. Die Jungen sind bereits zur Geburt ca. 1,5 cm groß und werden in der Regel vom Weibchen nicht gefressen.

Haltungsbedingungen

Um Xenotoca eiseni (Banderolenkärpfling) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 12° bis 30°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 8.0
  • Gesamthärte: 8° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 160 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Xenotoca eiseni gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!