Die Community mit 19.367 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.939 Bildern und 2.468 Videos vorstellen!
Neu
Login

Crenicichla lenticulata im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Crenicichla lenticulata

Crenicichla lenticulata im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Crenicichla lenticulata)  - Crenicichla-lenticulata-slnkaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Clinton & Charles Robertson from RAF Lakenheath, UK & San Marcos, TX, USA & UK, Cichlidae Crenicichla lenticulata 2 (5807042352), CC BY 2.0

Wissenswertes zu Crenicichla lenticulata

Herkunft

Bei Crenicichla lenticulata handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Buntbarsche (Cichlidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er im Río Orinoco und im Rio Negro zu finden.

Haltung

Um diese bis zu 35 cm langen Aquariumfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von ca. 900 Litern und einer Kantenlänge von 250 cm geeignet. Ab dieser Beckengröße ist die Haltung eines einzelnen Paares möglich.

Das Aquarium sollte mit einem Bodengrund aus Sand eingerichtet werden. Mit Steinen und Wurzeln sollten zahlreiche Versteckmöglichkeiten geschaffen werden, ohne den freien Schwimmraum zu sehr einzuschränken. Eine Bepflanzung ist möglich.

Die Zierfische reagieren sehr empfindlich auf erhöhte Nitrat- und Nitritwerte. Deshalb ist eine großzügig dimensionierte Filtertechnik und regelmäßige Wasserwechsel sehr empfehlenswert. Ebenfalls wichtig für das Wohlbefinden ist eine hohe Anreicherung des Aquarienwassers mit Sauerstoff, sowie eine zumindest mittelstarke Wasserströmung.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 5.5 und 6.5, eine Gesamthärte zwischen 2 und 10°dGH und eine Wassertemperatur zwischen 26 und 29°C. Eine Filterung über Torf ist empfehlenswert, um die passenden Wasserwerte herzustellen.

Als Raubfische ernähren sich Crenicichla lenticulata in ihrem natürlichen Habitat hauptsächlich von kleinen Fischen. Entsprechend sollte auch das Futterangebot ausgelegt werden. Neben Fischfleisch werden aber in der Regel auch Wirbellose wie Garnelen oder größere Insektenlarven angenommen.

Die Hechtbuntbarsche verteidigen aggressiv ihr Revier. Eine Vergesellschaftung ist deshalb nicht unproblematisch. Kleinere Zierfische kommen als Gesellschaft nicht in Frage, da die Raubfische alles fressen, was in ihr großes Maul passt.

Nachzucht

Es handelt sich um Höhlenbrüter, die ihre Nachkommen in einer Elternfamilie aufziehen.

Die Jungfische schwimmen nach ca. 7 Tagen frei.

Haltungsbedingungen

Um Crenicichla lenticulata möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 26° bis 29°C
  • pH-Wert: 5.5 bis 6.5
  • Gesamthärte: 2° bis 10° dGH
  • Mindestaquariengröße: 900 Liter

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Crenicichla lenticulata gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!