Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.536 Usern, die 9.182 Aquarien, 35 Teiche und 62 Terrarien mit 167.102 Bildern und 2.560 Videos vorstellen!

Einrichtungsbeispiele für Hemigrammus erythrozonus

Glühlichtsalmler

Einrichtungsbeispiele für Hemigrammus erythrozonus (Glühlichtsalmler)

Wissenswertes zu Hemigrammus erythrozonus

Informationen

Aus Südamerika stammt der Glühlichtsalmler, der schon lange in der Aquaristik als attraktiver Bewohner von Gesellschaftsbecken Aquarianer kennen den Salmler auch unter seinem wissenschaftlichen Namen Hemigrammus erythrozonus und schätzen ihn auf Grund seiner friedlichen Art.

Foto mit alle Glühlichtsalmler auf einen Streich 24.07.11 Foto mit Glühlichtsalmler Foto mit Glühlichtsalmler im Hornkraut-Wald Foto mit Glühlichtsalmler Foto mit Glühlichtsalmler 3 Foto mit Glühlichtsalmler (M) Foto mit Hyriopsis bialatus, Haifischflossenmuschel, und Hemigrammus erythrozonus, Foto mit Glühlichtsalmler Foto mit Glühlichtsalmler

Glühlichtsalmler werden nur ca. 4 cm groß und lassen sich damit auch in sehr kleinen Aquarien ab 60 Litern halten. Zu beachten ist, dass Hemigrammus erythrozonus als Gruppenfisch ab mindestens 6 besser 10 Tieren gepflegt werden sollte.

Mit seinem scheinbar glühenden Längsband kommt er vor allem in etwas dunkleren, gut bepflanzten Aquarien zur Geltung. Neben Bereichen mit dichter Bepflanzung sollte auch noch genügend freier Schwimmraum bleiben.

Der Glühlichtsalmler fühlen sich in folgenden Wasserwerten am wohlsten: Temperatur: 24-28°C, pH-Wert: 6.0-7.8, Gesamthärte: 5-12°dGH.

Hemigrammus erythrozonus kann mit feinem Flockenfutter und gelegentlichen Gaben von kleinem Lebend- und Frostfutter problemlos ernährt werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Salmlerarten ist die Nachzucht der Glühlichtsalmler kein Problem und so stammen die Handel angebotenen Hemigrammus erythrozonus fast ausschließlich aus Nachzuchten.

Haltungsbedingungen

Um Hemigrammus erythrozonus (Glühlichtsalmler) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 28°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 5° bis 12° dGH
  • Mindestaquariengröße: 60 Liter
155
Einrichtungsbeispiele