Die Community mit 19.184 Usern, die 9.104 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.751 Bildern und 2.391 Videos vorstellen!
Neu
Login

Hemigrammus hyanuary im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Grüner Neon

Hemigrammus hyanuary im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Grüner Neon)  - Hemigrammus-hyanuaryaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Thomnight (Thomnight), Hemigrammus hyanuary thomnight 001, CC BY-SA 2.0 DE

Wissenswertes zu Hemigrammus hyanuary

Herkunft

Bei Hemigrammus hyanuary (Grüner Neon) handelt es sich um einen Salmler, der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er im Einzugsgebiet des mittleren und oberen Amazonas von Iquitos bis São Paulo de Olivenca, sowie im Hyanuary-See bei Manaus zu finden.

Haltung

Um diesen Aquariumfisch artgerecht halten zu können, sind Aquarien geeignet, die mindestens eine Kantenlänge von 80 cm und ein Volumen von 112 Litern haben.

Die maximal 4,5 cm langen Zierfische sollten im Schwarm von mindestens 10 Exemplaren gehalten werden.

Bevorzugt sollte diese Art in einem Schwarzwasseraquarium gehalten werden. Die Einrichtung des Aquariums sollte mit großen Wurzeln und einer dichten Hintergrundbepflanzung so erfolgen, dass genügend freier Schwimmraum erhalten bleibt. Um das Aquarium möglich dunkel zu halten, solle ein nicht zu heller Bodengrund gewählt werden. Eine Schimmpflanzendecke ist ebenfalls förderlich für das Wohlbefinden von Hemigrammus hyanuary, da dieser zu helles Licht nicht mag.

Bei den Wasserwerten bevorzugt diese Salmlerart ein leicht saures Milieu mit einen pH-Wert zwischen 6 und 7.5, einer Gesamthärte zwischen 5 und 15°dGH und Wassertemperaturen zwischen 23 und 27°C.

Als Futter für die Allesfresser kommt alles gängige Zierfischfutter aus dem Zoohandel in Frage. Das Futterangebot sollte regelmäßig mit Frost- oder Lebendfutter wie Mückenlarven oder Artemien ergänzt werden.

Die Vergesellschaftung mit anderen friedlichen und eher ruhigen Arten ist problemlos möglich.

Bezeichnungen

In der deutschsprachigen Aquaristik ist Hemigrammus hyanuary als Grüner Neon bekannt.

Nachzucht

Die Nachzucht ist nur in weichen, leicht sauren Wasser möglich. Die Freilaicher sollten im Zuchbecken feinfiedrige Pfanzen vorfinden, die sie gerne als Laichsubstrat verwenden. Die Laichräuber müssen nach der Eiablage aus dem Becken entfernt werden.

Nach ca. 4 bis 6 Tagen schwimmen die Jungfische frei und können mit Artemianauplien aufgezogen werden.

Haltungsbedingungen

Um Hemigrammus hyanuary (Grüner Neon) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 23° bis 27°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 5° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 112 Liter

Verfügbar bei

Dieser Zierfisch kann bei folgenden Anbietern erworben werden:

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Hemigrammus hyanuary gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Verwandte Arten

1
Einrichtungsbeispiele