Die Community mit 19.404 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.534 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarien mit Mesonauta festivus

Flaggenbuntbarsch

Aquarien mit Mesonauta festivus (Flaggenbuntbarsch)  - Mesonauta-festivusaquarium

Wissenswertes zu Mesonauta festivus

Informationen

Flaggenbuntbarsche stammen ursprünglich aus Südamerika, wo sie in verschiedenen Zuflüssen des Amazonas in teilweise trüben, langsamfließenden Gewässern leben.

Aquarium einrichten mit Flaggenbuntbarsche Aquarium einrichten mit Eigentlich ist das eine Welstablette, aber in bisschen Aquarium einrichten mit Flaggenbuntbarsch Aquarium einrichten mit Flaggenbuntbarsch - Mesonauta insignis Aquarium einrichten mit 1 Paar Flaggenbuntbarsche Aquarium einrichten mit Flaggenbuntbarsch mit Altums Aquarium einrichten mit Gelege der Flaggenbuntbarsche Aquarium einrichten mit Flaggenbuntbarsche haben abgelaicht; Nach 4 Tagen Aquarium einrichten mit Flaggenbuntbarsch

Die Cichliden werden bis zu 15 cm groß, wobei das Weibchen etwas kleiner bleibt. Trotz dieser Größe können die recht ruhigen und friedlichen Tiere schon in Aquarien ab 250 Litern gehalten werden. Mesonauta festivus sollten als Paar gehalten werden.

Aquarien mit Mesonauta festivus sollten eher dunkel eingerichtet werden. Zur Dekoration des Beckens dient ein dunkler Bodengrund, Wurzeln, Steine und eine dichte Bepflanzung, so dass reichlich Höhlen, Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten entstehen.

Wie die meisten Südamerikaner bevorzugt auch Mesonauta festivus leicht saures, weiches Wasser, das optimaler Weise über Torf gefiltert wird oder mit einer Osmoseanlage erzeugt werden kann.

In der Aquaristik ist eine Vergesellschaftung der Flaggenbuntbarsche mit Skalaren recht gängig, da sich die beiden Arten auch das natürliche Biotop teilen.

Haltungsbedingungen

Um Mesonauta festivus (Flaggenbuntbarsch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 23° bis 26°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 250 Liter
15
Einrichtungsbeispiele