Die Community mit 19.199 Usern, die 9.108 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.822 Bildern und 2.398 Videos vorstellen!
Neu
Login

Phractocephalus hemioliopterus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Rotflossen-Antennenwels

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Phractocephalus hemioliopterus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Rotflossen-Antennenwels)  - Phractocephalus-hemioliopterusaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Hectonichus, Pimelodidae - Phractocephalus hemioliopterus, CC BY-SA 3.0

Wissenswertes zu Phractocephalus hemioliopterus

Herkunft

Bei Phractocephalus hemioliopterus (Rotflossen-Antennenwels) handelt es sich um einen Antennenwels (Pimelodidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt. Dort ist er im Amazonasbecken, im Orinoco und Essequibo zu finden ist.

Haltung

Um diese bis zu 130 cm langen Aquariumfische aus Südamerika artgerecht halten zu können, sind nur sehr große Aquarien ab einem Volumen von 5.000 Litern geeignet.

Das Aquarium sollte mit Sand als Bodengrund eingerichtet werden. Ansonsten sollte mit großen Wurzeln und Steine geeignet Verstecke geschaffen werden. Empfehlenswert sind schattige Zonen im Becken mit nur geringer Beleuchtung einzuplanen.

Es handelt sich um Lauerjäger, die in ihrem natürlichen Habitat bevorzugt kleine Fische erbeuten, die ihnen zu nahe kommen. Gefüttert werden können sie mit allen gängigen Zierfischfutterarten. Besonders gerne werden große Brocken gierig gefressen, wie Stinte, Muscheln oder Garnelen. Aber auch Granualt wird nicht verschmäht.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 6 und 7.5, eine Gesamthärte zwischen 5 und 15°dGH und eine Temperatur zwischen 20 und 26°C.

Eine Vergesellschaftung in nur mit anderen großen Fischen, wie Cichlas, große Salmler, anderen Raubwelsen oder Rochen möglich, da alles, was ins große Maul der Welse passt, als Futter endet.

Bezeichnungen

In der deutschen Aquaristik ist Phractocephalus hemioliopterus als Rotflossen-Antennenwels bekannt. Seine englischen Bezeichnungen sind redtail catfish oder banana catfish.

Haltungsbedingungen

Um Phractocephalus hemioliopterus (Rotflossen-Antennenwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 26°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 5° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 5000 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Phractocephalus hemioliopterus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!