Die Community mit 19.009 Usern, die 9.041 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 161.515 Bildern und 2.314 Videos vorstellen!

Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Kühlung

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Aquariumkühlung

Informationen

Da die meisten Zierfische ab einer Wassertemperatur von 30°C Probleme auf Grund des dann stark abnehmenden Sauerstoffgehalts des Wassers bekommen, ist es ratsam, Vorkehrungen zu treffen, mit denen sich das Aquarium kühlen läßt.

Grundsätzlich sollte das Aquarium an einem möglichst kühlen Ort aufgestellt werden, wo direkte Sonneneinstrahlung das Aquarium nicht aufheizen kann.

Sollte die Temperatur des Wassers trotzdem in besorgniseregende Höhen steigen, muss das Wasser im Aquarium gekühlt werden.

Möglichkeiten sind: Kühlpack, bzw. Eiswürfel ins Aquarium geben. Du kannst große Wasserwechsel mit kaltem Wasser machen oder die Abdeckung offen lassen, die Beleuchtung ausschalten oder den Raum abdunkeln.

Auch technische Lösungen sind möglich: Es können Kühlventilatoren oder ein Durchlaufkühler eingesetzt werden.

Besonders bei Fischen, die aus sauerstoffreichen Gewässern wie dem Malawisee stammen, ist eine Kühlung im Sommer wichtig.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Aquariumkühlung gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

14
Einrichtungsbeispiele




Wir werden unterstützt von:
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
HMFShop.de
Aquarienkontor