Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.976 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Ein Poolaquarium einrichten

Einrichtungsbeispiele für Aquarien ohne Querstreben

Ein Poolaquarium einrichten (Einrichtungsbeispiele für Aquarien ohne Querstreben)

Wissenswertes zu Pool-Aquarium

Was ist ein Pool-Aquarium?

Unter einem Poolaquarium versteht man Aquariumbecken, die aus sehr stabilem Glas gefertigt sind und auf diese Weise auch ohne Querstreben und Mittelsteg auskommen. Selbst bei hohen Scheiben besteht keine Gefahr des Glasbruches, wenn das Aquarium komplett gefüllt wird.

Verwendung

Da es sich in erster Linie um einen optischen Vorteil handelt, wenn die Querstreben weggelassen werden, kommen Poolbecken meist beim Aquascaping und bei nach oben offenen Aquarien ohne Abdeckung zum Einsatz. Hier werden die Querstreben oft als störend empfunden, da die Streben zum einen die maximale Füllhöhe begrenzen oder sehr auffällig zu sehen sind, wenn das Aquarienwasser bis über die Stabilisierungshilfen reicht.

Einen Vorteil bringen die Poolaquarien, wenn dadurch das Hantieren zum Beispiel in einem eingeklebten Innenfilter erleichtert wird. Auch das Positionieren von HMF-Filtern kann erleichtert werden, wenn keine Rücksicht bei der Platzwahl auf die lästigen Glassteben genommen werden muss.

Da ein Pool-Aquarium meist im höheren Preissegment anzusiedeln ist, bieten die meisten Hersteller diese Bauweise in Verbindung mit Sichtscheiben aus höherwertigen Weißglas statt dem gängigen Floatglas an.

Der Hauptnachteil und damit auch der Grund, warum nicht jedes Becken als Pool-Aquarium gefertigt wird, ist der deutlich höhere Preis. Wer sich also nicht an Quer- und Mittelstreben stört, dürfte meist nicht bereit sein, den höheren Preis zu bezahlen.

Warum haben Aquarien Querstreben und Mittelstreben?

Aquarien werden oft mit Querstreben oder Mittelstreben versehen, um die strukturelle Integrität des Tanks zu gewährleisten. Diese Streben dienen dazu, das Gewicht des Wassers und des Aquariums gleichmäßig zu verteilen und Verformungen oder Risse im Glas zu verhindern. Hier sind einige Gründe, warum diese Streben wichtig sind:

  1. Unterstützung der Seitenwände: Die Querstreben oder Mittelstreben tragen dazu bei, dass die Seitenwände des Aquariums stabil bleiben und nicht durch das Gewicht des Wassers nach außen gedrückt werden. Durch die gleichmäßige Verteilung der Belastung wird verhindert, dass das Glas in der Mitte des Aquariums nachgibt.
  2. Verhinderung von Durchbiegungen: Ein Aquarium ohne Streben kann dazu neigen, in der Mitte durchzuhängen, insbesondere bei größeren Tankgrößen. Die Querstreben oder Mittelstreben wirken wie Balken und verhindern diese Durchbiegungen, was zu einer gleichmäßigeren Verteilung des Gewichts führt.
  3. Stabilisierung der Ecken: Die Streben stabilisieren auch die Ecken des Aquariums. Ohne sie könnten die Ecken anfällig für Spannungen werden, die zu Rissen im Glas führen könnten.
  4. Sicherheit: Durch die Verwendung von Querstreben oder Mittelstreben wird die Sicherheit erhöht, da das Risiko eines Bruchs oder Auslaufens des Aquariums verringert wird. Dies ist besonders wichtig bei größeren Aquarien, die erhebliche Mengen Wasser enthalten.

Es ist zu beachten, dass nicht alle Aquarien Querstreben oder Mittelstreben benötigen. Bei kleineren Aquarien mit dünnerem Glas können diese Streben möglicherweise weggelassen werden, da das Glas selbst die strukturelle Integrität gewährleisten kann. Bei größeren Tanks oder solchen mit dickerem Glas sind sie jedoch in der Regel erforderlich, um die Stabilität und Sicherheit des Aquariums zu gewährleisten.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Pool-Aquarium gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 29.06.2023
22
Einrichtungsbeispiele