Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.929 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.324 Bildern und 2.102 Videos
Artikel / Beiträge

von

Altwasser von ehemaliger User

Als ich als Kind ein Aquarium bekommen habe wusste ich garnicht dass Wasser gewechselt werden "muss", mein Gesellschaftsbecken hatte jedoch nie (über ca. 2 Jahre) irgendwelche Probleme obwohl ich niemals einen TTW gemacht habe. Ich hatte allerdings in den ersten 6 Monaten nur einen Wels und paar Guppys, später kamen noch andere Arten hinzu die das Altwasser jedoch gut vertragen haben. Damals habe ich aber nie irgendwelche Wasserwerte (ausser Temp) gemessen.

Als ich mein aktuelles Becken eingerichtet habe, habe ich mir vorgenommen ähnlich wie früher die TWW einfach wegzulassen und zu beobachten was passiert. Ich werde das hier im Blog versuchen zu dokumentieren...

Mehr dazu hier nachzulesen:

http://www.deters-ing.de/Gastbeitraege/Altwasser.htm

http://www.deters-ing.de/Gastbeitraege/Mulm.htm

http://www.deters-ing.de/Gastbeitraege/Aquarienschlaemme.htm

Versuchsphase Anfang 2006 bis 2007:

Der Versuch wurde abgebrochen weil nach ca. 8 Monaten der Nitratgehalt im Wasser 100 mg/l überschritten und monatelang gehalten hat, es hat sich also angereichert. Die Fische verhielten sich apathisch, der Pflanzenwuchs stagnierte, das Becken drohte zu kippen. Durchführung von TTW war die Folge.

Ich habe mich zunächst gewundert warum das passierte. Im Vergleich mit meinen ersten kleineren Becken hatte ich groben Kies als Bodengrund verwendet und keinen Sand. Dort vermutete ich die Ursache.

Versuchsphase ab Anfang 2007:

Bodengrund: Umstellung auf Quarzsand gemischter Körnung. Ansonsten alles gleich.

Seit dem gab es nur in der Einfahrphase leicht höhere Nitratwerte, und es ist bemerkbar dass der Bodengrund nun "aktiv" ist, also durch Prozesse im Grund regelmäßig große Gasblasen aufsteigen.

Ich habe im Nachhinein eine Seite gefunden die meine These stützt: http://www.ibdoerre.com/aqua/norbert/oekologie/aquariumbiotop/bodengrund/bodengrundfilter/bodengrundfilter.htm

Filter: Der vorhandene Filter wurde ohne Reinigung für das neu eingerichtete Becken weiterverwendet, war also zu dem Zeitpunkt bereits fast 1 Jahr im Betrieb.

Turmdeckelschnecken: Die Rolle dieser Schnecken ist sicher nicht zu unterschätzen, es steht fest dass diese Schnecken wohl den Kot der Fische vertilgen und keine lebenden Pflanzen anknabbern, durch das Umgraben der oberen Sandschichten tragen sie wahrscheinlich ebenfalls zum Aufdüngen des Bodengrundes bei.

Auch bei reichlicher Fütterung scheint der Nitratwert nicht zu steigen, er liegt denke ich noch unterhalb von 10 mg/l aber ich kann das nicht genauer messen, die Farbe ist leicht heller als an der Marke des Testmusters bei dem Wert.

Seit Neueinrichtung hier die gemessenen Wasserwerte:

| Datum | KH (°dH) | GH (°dH) | PH | NO²-(mg/l) | NO³-(mg/l) | PO4(mg/l) | µS/cm |

| 01.01.2007 | 3 | 15 | 8, 0 | nn | nn |

| 01.02.2007 | 3 | 13 | 8, 0 | nn | 25 |

| 01.03.2007 | 3 | 12 | 7, 5 | nn | 25 |

| 01.04.2007 | 3 | 12 | 7, 5 | nn | 50 |

| 01.05.2007 | 3 | 11 | 7, 5 | nn | 50 |

| 01.06.2007 | 3 | 11 | 7, 5 | nn | 100 |

| 01.07.2007 | 3 | 11 | 7, 0 | nn | 25 |

| 01.08.2007 | 3 | 11 | 7, 0 | nn | 10 |

| 01.09.2007 | 3 | 11 | 7, 0 | nn | 10 |

| 01.10.2007 | 3 | 10 | 7, 0 | nn | 10 |

| 01.11.2007 | 4 | 10 | 7, 0 | nn | 10 |

| 01.12.2007 | 5 | 10 | 7, 0 | nn | 10 |

| 01.01.2008 | 5 | 10 | 7, 0 | nn | 10 |

| 01.02.2008 | 4 | 12 | 7, 0 | nn | 10 | 2 | 540@25, 9°C |

| 01.03.2008 | 5 | 12 | 7, 0 | nn | 10 | 2 | 571@26, 1°C |

| 01.04.2008 | 4 | 11 | 7, 5 | nn | 10 | 2 | 525@27, 0°C |

Titel: Altwasser von ehemaliger User
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: