Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.717 Aquarien mit 152.925 Bildern und 1.821 Videos von 18.143 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Artvorstellung,heute:Apistogramma agassizii

Artvorstellung,heute:Apistogramma agassizii

Nachdem der Anfang von Apistogramma panduro gemacht wurde,folgt nun eine weitere Apisogramma-Art, nämlich Apistogramma agassizii, Agassiz´ Zwergbuntbarsch.

Name:Apistogramma agassizii (Agassiz´ Zwergbuntbarsch )

Herkunft: A.agassizii kommt aus langsam fließenden oder stehenden Gewässern im Amazonischen Tziefland vor.

Verhalten: Die Tiere sind in der Regel friedlich und nur selten kommt es zu "Wutausbrüchen",die nie blutig für andere Tiere endeten.Da diese "Wutausbrüche nur ganz selten vorkommen,stufe ich ihn als friedlich und verträglich ein,allerdings sind sie wie die meisten Cichliden bei Gelege-/Jungtierbetreuung ruppig geegenüber anderen,da sie ja ihr Gelege verteidigen wollen.

Haltung: Die Haltung ist bei richtiger Wasserqualität unproblematisch.Der Boden sollte aus feinem Kies oder Sand bestehen, da sie vor Höhlen, deren Eingang über dem Boden liegen (z.B. Kokosnuss mit Eingang,der recht hoch liegt),eine Art Treppe bauen,wenn sie laichen.Eine dichte Bepflanzung an einigen Stellen sollte vorhanden sein,genauso wie einige Höhlen an verschiedenen Orten.Bei einer Haltung im Harem,die erst ab 120 Liter gemacht werden sollte,sind Reviergrenzen ganz wichtig,da sich sonst gleichgeschlechtliche Tiere untereinander so stark bekämpfen,bis der schwächere stirbt.Paarweise ist eine Haltung mit wenigen Beifischen schon in einem Becken mit ca. 80 Liter Inhalt möglich.

Futter: Bevorzugt wird Lebend- und Frostfutter,Nachzuchten gehen aber meist auch mit Flockenfutter zu ernähren,jedoch sollte zuerst genanntes nicht fehlen.

Fazit: Wenn das Wasser stimmt, ist A.agassizii ein recht einfach zu haltender,wunderschöner Zwergbuntbarsch,der leider nur maximal 3-4 Jahre alt wird.ich finde das von Mutter Natur ein wenig ungerecht,denn so ein schöner Fisch hätte deutlich mehr Lebenszeit verdient.

Wer noch etwas ergänzen will (Zucht wär nicht schlecht,möchte nun auch nicht alles aus dem Internet hohlen),der schreibe mir eine PN und ich ergänze es dann.

!!!!!!!!!DIES SIND MEINE PERSÖHNLICHEN ERFAHRUNGEN,DIE SICH NICHT MIT DEN ANDERER DECKEN MÜSSEN !!!!!!!!!!

Die Hrkunftsangaben stammen von Wikipedia

Als nächstes dürft ihr euch auf Aequidens rivulatus,den kawalligsten (Gibts das Wort überhaupt?)den ich bis jetzt hatte,freuen.

Titel: Artvorstellung,heute:Apistogramma agassizii
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Themen im Forum:
Raubfisch von Clemens R Letzte Antwort am 23.05.2018 um 19:31 Uhr
(Wie) kann ich meinen Besatz erweitern? von Faker Letzte Antwort am 20.05.2018 um 16:12 Uhr
sind 2 Filter 60L so gut wie 1 Filter 120L? von Papa Rainer Letzte Antwort am 20.05.2018 um 16:02 Uhr
tunze pumpe trotz co2 anlage von Christian P. Letzte Antwort am 04.05.2018 um 11:15 Uhr
Wer hat Erfahrungen mit Medaka und Corydoras? von Uwe Herzog Letzte Antwort am 10.04.2018 um 01:14 Uhr
Besatz zusammenstellen anhand der Wasserwerte von Uwe Herzog Letzte Antwort am 05.04.2018 um 10:50 Uhr
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht