Die Community mit 19.501 Usern, die 9.175 Aquarien, 33 Teiche und 54 Terrarien mit 166.654 Bildern und 2.530 Videos vorstellen!
Neu
Login

"Die Nährstoffversorgung der Wasserpflanzen im Aquarium"

Die Nährstoffversogung meiner Wasserpflanzen im Aquarium erfolgt ausschlie??lich über Wassersäule und die gezielte Nährstoffversorgung der Stängelpflanzen wird durch Düngekapseln im Bodengrund durchgeführt.

Nach nun einjähriger Laufzeit kann ich positiv über diese Art der Düngerzuführung für die Pflanzen berichten.

Als Bodengrund verwende ich ein Gemisch aus gebrannter Erde und Vulkanasche, ähnlich der Nutzung im Schwimmteichbau. Auch Dachbegrünungssubstrate werden mit Vulkangestein aufgebaut und dort erfolgreich eingesetzt.

Beim Einsatz im Tank werden diese Mischungen nicht gewaschen, und nach ein paar Stunden Einlaufzeit kann ich in ein glasklares Wasser blicken.

Ich verwendete bei der Neueinrichtung meines Tanks vor einem Jahr alte, eingelaufene Filterelemente, etwas altes Aquariumwasser und hatte keinerlei Algenprobleme. Da die Pflanzen über den tatsächlichen Düngebedarf versorgt werden, ist hier das Algenwachstum erheblich eingeschränkt. Bei der Auflösung des Alttanks musste ich feststellen, da?? das alte Bodensubstrat (Deponit....) durch anaerobe Bakterientätigkeit im Substrat faulte. Fazit, ich brachte im neuen Tank keinen hochpreisigen Mineralnährboden ein, sondern ausschlie??lich dieses Vulkanaschegemisch. Dieses Substrat ist feinkörnig und offenporig, dadurch wurzeln auch etwas empfindlichere Pflanzen zügig an. Diese Art des Bodenaufbaus und der Düngung setzt voraus, dass man die Pflanzen im Bezug auf Färbung, der individuellem Wuchsgeschwindigkeit und der Assimilation beobachtet und entsprechende Mangelerscheinungen durch Düngung ausgleicht.

Wenn Ihr Interesse an dem etwas anderen Bodenaufbau und der Düngung habt, stehe ich für Fragen gerne zur Verfügung.

Creative Nature Aquaristic

Userbild von Creative Nature AquaristicCreative Nature Aquaristic ist Mitglied von EB und stellt 1 Beispiele vor.

Titel: "Die Nährstoffversorgung der Wasserpflanzen im Aquarium" (Artikel 3898)

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Vorüberlegungen: Buntbarsche aus Mittelamerika artgerecht halten
28.10.2023 Tom

Vorüberlegungen: Buntbarsche aus Mittelamerika artgerecht halten

Mittelamerikanische Buntbarsche sind faszinierende Süßwasserfische, die in der Aquaristik sehr beliebt sind. Sie stammen aus den Flüssen und Seen Mittelamerikas und sind für ihre lebhaften Farben und interessantes Verhalten bekannt. Wenn du ein Aquarium mit mittelamerikanischen ...

Dauerbrenner im Aquarium: Die Salmler
04.04.2023 Tom

Dauerbrenner im Aquarium: Die Salmler

Salmler sind eine Gruppe von Süßwasserfischen, die in Süd- und Mittelamerika beheimatet sind. Sie sind bekannt für ihre auffälligen Farben und Muster, sowie für ihre kleine Größe, was sie zu beliebten Aquarienfischen macht. In diesem Artikel werden wir einige interessante ...

Die Top 5 Anemonen-Arten für dein Aquarium
18.07.2023 Tom

Die Top 5 Anemonen-Arten für dein Aquarium

Ein kurzer Leitfaden zu den beliebtesten Anemonen für MeerwasserliebhaberAnemonen sind faszinierende Meeresbewohner, die in vielen Aquarien auf der ganzen Welt gehalten werden. Sie bieten nicht nur eine atemberaubende Ästhetik, sondern auch eine Symbiose mit Clownfischen ...