Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.005 Aquarien, 27 Teiche und 27 Terrarien mit 160.487 Bildern und 2.292 Videos
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH)

Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH)

Immer wieder werde ich auch privat zur Teich-Haltung von Sumpfschildkröten befragt. Wie ich das mache, wie das bei mir abläuft und worauf ich dabei achte.

Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH)Meine Tiere halte ich seit 2003 im Gartenteich bzw. im Biotop. Es handelt sich dabei um zwei Hieroglyphen-, zwei Rotwangen- und eine Gelbwangen-Mix-Sumpfschildkröten, die alle aus Nordamerika stammen. Die erste Schildkröte (Morla) kam 1994 zu mir und damals hatte ich noch nicht die Möglichkeit, die Tiere Outdoor zu halten. Nach einer Übersiedlung gab es jedoch einen Garten und da wurde auch gleich ein Gartenteich angelegt.

Mein Teich-Beispiel auf Einrichtungsbeispiele.de ist hier zu finden:

Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH)https://www.einrichtungsbeispiele.de/teich-beispiele/folienteiche/biotop---schildkroeten-wg---teich-34177-von-helga-kury_34177.html

Der Teich muss natürlich auf die Tiere abgestimmt sein. Die Anlage benötigt eine ausbruchs-sichere Umrandung, die ich durch einen Maschendrahtzaun, der sich bei etwaigen Kletterversuchen leicht nach innen biegt gelöst habe. Der Zaun wurde außerdem ca. 20cm im Boden eingegraben. Es gibt aber mehrere Lösungen, die man online auf Schildkrötenseiten finden wird. Der Teich sollte auch nicht nur tiefe Stellen haben, da sich das Wasser in Flachwasserzonen schneller erwärmt. Über die Jahre bin ich draufgekommen, dass die Tiere bei mir die Teich-Folie, die aus Kautschuk besteht recht gerne zum Sonnenbad haben und deshalb gibt es mehrere Stellen, an denen die Folie zu sehen ist...

Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH)Was jedoch eine ganz wichtige Frage darstellt, das ist die Überwinterung und vor allem die Haltung der Tiere in der Übergangszeit. Ich habe es über die Jahre auf zwei verschiedene Varianten versucht, welche ich nun vorstellen möchte.

Variante Eins: Ich holte die Tiere im Herbst (Ende September, Anfang Oktober) ins Haus, fütterte sie gut und bereitete sie dann für die Winterruhe im Keller bei 8-12 Grad vor. Die Winterruhe fand dann von Weihnachten bis Ende März statt. Danach wurden die Tiere wieder langsam in die Wohnung geholt, dort gehalten und gefüttert und für den Teich vorbereitet, in den sie je nach Witterung im April oder Mai kamen. Dies machte ich früher einige Jahre, bis ich mir dann die zweite Variante überlegte.

Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH)Variante Zwei: Ich holte die Tiere Ende Oktober, Anfang November ins Haus, brachte sie mit Teichwasser in die Überwinterungs-Boxen und in den Keller bei 8-12 Grad. Dann holte ich sie im Februar wieder aus der Winterruhe (ich beließ sie ca. drei Monate in der Ruhe) und Indoor hielt und fütterte ich sie wieder, um sie schließlich im Mai in den Teich zu entlassen.

Dieser Variante finde ich schonender für die Tiere, da sie sich im Herbst Outdoor auf die Winterruhe vorbereiten können, weshalb ich mir diese Variante überlegte.

Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH)Im Video von Zierschildkröte wird auch die zweite Variante empfohlen, weshalb ich wohl bei dieser bleiben werde, da sie auch bei mir gut funktioniert.

https://www.youtube.com/watch?v=me3Efyy9DCk&feature=youtu.be

Man sollte sich dieses Video als Schildkrötenhalter unbedingt ansehen!

Nordamerikanische Sumpfschildkröten das ganze Jahr im Freien zu halten, ist (bis auf ein paar Ausnahmen) nicht empfehlenswert. Die Tiere könnten dies zwar einige Winter überleben, doch früher oder später sind sie aufgrund der langen Übergangszeiten (Herbst und Frühling) die es bei uns gibt, bald “ausgepowert“ und werden irgendwann nicht mehr erscheinen… Im Video wird das sehr gut anhand Temperatur-Tabellen erklärt.

Auch in meinem Bestand befindet sich eine alte Rotwangen-Schmuckschildkröte, die einige Zeit im Freien überlebte. Als ich sie übernommen habe, war allerdings noch eine richtig große “Beule“ (Deformierung), die ein Drittel des Rückenpanzers verformte zu sehen, die ziemlich sicher von einer überlebten Lungenentzündung stammen konnte. Über die Jahre ist die “Beule“ glücklicherweise fast wieder vergangen und der Panzer wächst in die natürliche Form zurück.

Zu den Fotos:

Vier Aufnahmen entstanden im Mai 2020, als ich zusammen mit meiner Freundin und ihrer Tochter die Schildkröten wieder in die Teich-Saison 2020 entließ. Am ersten Tag sind die Tiere noch etwas zögerlich, kommen jedoch schon angeschwommen und gehen neugierig an Land…

Ein Foto zeigt meinen Liebling Morla – diese Aufnahme entstand jedoch im Sommer vor drei oder vier Jahren. Und das Gruppen-Bild entstand ca.einer Woche nach dem Start in die Teich-Saison 2020. Unter Sonnenlicht verlieren die Tiere jedes Jahr zu Beginn der Teich-Saison vermehrt Panzerschuppen.

Helga Kury für www.einrichtungsbeispiele.de

Titel: Teichhaltung von Nordamerikanischen Sumpfschildkröten in unseren Breitengraden (D-A-CH) (Artikel 5421)
Aquaristik CSI
HMFShop.de
Aquarienkontor
LedAquaristik.de