Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.940 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.562 Bildern und 2.141 Videos

Blogartikel '270promille-Power...die "Salzbombe"'

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


270promille-Power...die "Salzbombe"

 

Wie die Überschrift des Blogs sagt, habe ich mir Gedanken gemacht was zu den Salzkrebchen zu schreiben, schon deshalb , da diese Art eigentlich ein „Urkrebs“ ist und im Aufbau sehr an Hutchinsoniella macracantha errinnert, dem wohl ältesten gefundenen Urzeitkrebsfosil.

Salinenkrebse sind die widerstandsfähigsten Mehrzeller im Tierreich, sie halten bis zu 270promille an Salzkonzentration aus, dies ermöglicht Ihr Thorax , der praktisch nicht wasserdurchläßig ist.

Auch wenn wir Salzlösungen ansetzen um Fischfutter zu erzeugen , so muß eindeutig erklärt sein , das sie nicht im Meer überleben können , da sie da gar nicht herstammen, sondern aus versiegenden brackigen Süßwassertümpeln, wo sie Ihre Eier ablegen und auch hartnäckige Dürreperioden aushalten können.

Dazu kommt , das sie im Meer eigentlich viel zu viele Fressfeinde haben , dreiviertel des Meeresbestandes an Arten würde sie fressen und so produktiv sind sie nicht , dies komprimieren zu können.

Zum Salz ist zu sagen, das sie das Salz , welches mit der microskopischen Nahrung aufgenommen wird , wieder ausscheiden und deswegen auch die hohe Anpassung an die oben aufgeführten Salzkonzentrationen.

Die saisonal auftretenden Salinenkolonien im Salzwasser sind ausschlieslich weiblichen Geschlechts, die Befruchtung ist keine , also unbefruchtet, dies nennt man auch Parthenogenese

Zwei hundertsel Millimeter werden die Eier groß, meist braun und die eier können mehrere Jahre ohne Bewässerung überleben.

Passiert dies, dann haben wir die berühmten Nauplien, auch Nauplienlarven , die keine Gliedmaßen haben , erst später bei ihrer weiteren Entwicklung.Damit sie sich in dem Stadium fortbewegen können benutzen sie Ihre Antennen, bis sie nach sechswöchiger Entwicklung und zwölfmaliger Häutung ausgewachsene Salinen sind.

Fazit : Ein Krebs , der die beste Nahrung schlechthin für Aquarienfische darstellt , auch im Nauplienalter und selber in Salzlösung produziert werden kann.

Gruß Falk

 
Blogartikel 'Blog 3451: 270promille-Power...die "Salzbombe"' aus der Kategorie: "Allgemeinwissen" zuletzt bearbeitet von Falk am 24.07.2010 um 16:13 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden.
 
Geschrieben am 24.07.2010 um 16:19 von Malawi-Guru.de
Hallo Falk !

Und wieder grad was gelernt.....tja,man kann sagen was man will,aber die JAHRE an Erfahrung..da muss der ein oder andere noch ein wenig mehr üben!!!

LG

Flo
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: