Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.024 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.113 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Füllung für die Bio Co2 Anlage' von Zebraschneggla

BlogInfo
Userbild von Zebraschneggla
Ort / Land: 
Fürth / Mittelfranken
Aquarianer seit: 
2007

Füllung für die Bio Co2 Anlage

Hallochen!

Ich habe hier ja schon einen guten Beitrag für den Bau einer Bio Co2 Anlage gelesen, deswegen muß man das ja nicht mehr behandeln. Das einzige was ich jetzt noch mit euch teilen möchte ist die Befüllung meiner Anlage.

Ich war doch recht erstaunt über eure Technik, Zucker- Wasser - Trockenhefe.

Das gibt zwar ne Menge Co2, aber recht kurzzeitig und recht heftig. Ich habe für mich eine Variante mit Tortenguss herausgefunden.

Funktioniert wie folgt:

Wir brauchen:

300g Zucker

1x roten Tortenguss

250 ml Wasser

Zucker in Wasser auflösen.

Tortenguss dazugeben und alles gut verrühren. Nach Anleitung erhitzen.

Lösung etwas abkühlen lassen (Nicht zu lange, denn wenn man sie dann noch mal aufrührt kann es passieren das sie in der Flasche nicht mehr richtig fest wird.) und mit Hilfe eines Trichters in die Flasche abfüllen und ca einen Tag aushärten lassen. (am besten in den Kühlschrank stellen)

2- 3 Tl Zucker und 3-4 Msp Trockenhefe in die Flasche geben und mit Wasser auffüllen.

Jetzt kann es zwar ein paar Stunden dauern bis die Gärung einsetzt, dafür garantiert der Tortenguss eine konstante Freigabe des Zuckers. Roter Guss, weil man so besser sieht wenn die Lösung aufgelöst wird, und eine neue Flasche von Nöten ist.

Die Menge an produzierten Co2 kann man in gewisser Weise beeinflussen, indem man mit der Hefe Menge experimentiert.

Ich habe so eine konstante Abgabe für min. 4 Wochen bis max 6 Wochen.

Liebe Grüße, vom Schneggla Marion

Nachtrag: Gegen Ende einer Füllung hat man so einen bleichen Klumpen in der Flasche, der fast kein Co2 mehr freisetzt. Durch neuerliche Zugabe von Hefe kann aber auch da noch was rausgeholt werden.

Blogartikel 'Blog 2084: Füllung für die Bio Co2 Anlage' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Zebraschneggla am 28.07.2009 um 13:28 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 19.07.2009 um 22:10 von Zebraschneggla
Hallochen Babs!

Also, ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube bei solch niedrigen Werten muß du eher vorsichtig sein. Ich kann dir jetzt nur ein Schlagwort nennen: Säuresturz. Am besten googelst du das mal, ich kann das so jetzt schlecht erklären. Was ich dir allerdings sagen kann ist das eine BioCo2 Anlage bei deinen Wasserwerten (Neid, Neid) und ohne Regeltechnik wohl eher gefährlich ist.

@Elmar:

Hab hier noch nen eifrig im Laufrad rennenden Degu. Das Rad schließ ich irgendwann mal an nen Akku an, das reicht dann für das kleine Aquarium ;o)

Liebe Grüße, marion

Weitere Kommentare lesen

Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de