Die Community mit 19.405 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.540 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Ww beim 60er becken? von Ingo Dahl

Hallo an alle, habe ein zuchtbecken mit Zebras und nachwuchs drin, Trotz Wöchentlichen Teilwechsel um die 20 - 30 L bleibt das becken immer trübe.

Benutze nach Ww tetra Aquasafe, habe auch schon ein söchting Oxyator drin gehabt trotzdem wird das Wasser nach einem Tag wieder milchig trüb, man kann zwar noch sehen was sich drin abspielt aber normal ist das doch wohl nicht, oder ?

Die Wasserwerte sind auch OK, allerdings wei?? ich nicht wie es mit Sauerstoff aussieht weil kein durchlüfter drin ist. Habe aber einen Innenfilter mit voller Leistung auf 750L/H der mit einen Diffusor ausgerüstet ist und es schwimmt auch kein Fisch oberhalb des Beckens.

Meine Frage an alle, woran könnte es liegen, sollte man doch lieber des öfteren einen Teilwasserwechsel machen oder wi??t ihr vielleicht weiter?

schon mal dank an alle.

Gru?? Ingo

Blogartikel 'Blog 865: Ww beim 60er becken?' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 14.04.2008 um 18:44 Uhr von Ingo Dahl

Ingo Dahl

Userbild von Ingo DahlIngo Dahl ist Mitglied von EB und stellt 1 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 14.04.2008 um 20:01 von Falk
Hi
Welchen Bodengrund hast Du drin, oder hast Du überhaupt einen drin?
Vielleicht liegt da der "Hund begraben,
Oder keine Pflanzen oder nur sehr wenige? Zuchtbecken sollten nur mit dem allernötigsten ausgestattet werden. Auch muß man mit Mitteln und Futtergaben usw. auf Kleinere "Portionen"umstellen.
Probiere doch mal Sera Toxivec bzw. ein vergleichbares Mittel. Oder einmal mehr Ww.
Kann auch eine chem. Konstante sein.(KH kontrolieren)
Es kann natürlich auch eine andere Lösung geben, aber probiere doch einfach mal durch.
Gruß Falk