Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.024 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.091 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Zuwachs und weitere Planung' von Benjamin Lilienthal

BlogBeispielWeb
Userbild von Benjamin Lilienthal
Ort / Land: 
31139 Hildesheim / Deutschland
Aquarianer seit: 
17.09.2007

Zuwachs und weitere Planung

Moin,

nach dem Trubel der letzten Woche bzgl. zu geringer GH-Werte im Becken, haben sich die Wasserwerte inzwischen vernünftig eingependelt.

Gestern hat das Becken nun den ersten Zuwachs bekommen. Die drei verbliebenene Platys haben Gesellschaft von 5 Metall-Panzerwelsen bekommen.

Am Samstag werden wir noch 3 Platys dazu holen, damit diese einen vernünftige Gruppe von 6 Fischen bilden können.

Nun ist die Frage was dannach noch reinkommt.

Auf der Wunschliste steht auf jeden Fall noch ein (oder mehr) Garnelen, wenn möglich sollen aber noch irgendwelche anderen Fische rein, die zum einen zu dem restlichen Besatz passen, keine Scharmfische bzw. sich schnell vermehrenden mehr sind (möglichst kleine Gruppe) und zum anderen noch ein bißchen Leben in die oberen Wasserschichten bringen.

Irgendwelche Ideen??

Ich freue mich auf eure Vorschläge...

Gruß

Ben

Blogartikel 'Blog 314: Zuwachs und weitere Planung' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Benjamin Lilienthal am 28.09.2007 um 08:55 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 30.09.2007 um 22:29 von Mario
Hallo Benjamin,

das Problem an deinem Blog ist, dass dein Becken bisher in Richtung Südamerika-Hartwasserfische tendiert. Wenn du dabei bleiben möchtest, gibts aus Südamerika nicht mehr viele Alternativen. Als Hartwasserfische würden noch Guppies, Mollys und einige Buntbarsche ( die aber zu groß werden ) in Frage kommen. Die sind aber auch vermehrungsfreundlich. Das Angebot ist also eingeschränkt. Aber, mehr als drei Fischarten kommen auch nicht in Frage für ein 96er-Becken, zumindest meiner Meinung nach. Wenn du ein Gesellschaftsbecken draus machen möchtest, könntest du noch einen einzelnen ( asiatischen ) Kampffisch Betta splendens dazuholen, am besten als Männchen. Das ist ein ziemlich anspruchloser Anfängerfisch ( sofern man den Begriff überhaupt gebrauchen mag ) der sich vielleicht auch um den Platynachwuchs kümmert ;-) Allerdings ist der betta häufig überzüchtet. Es gibt auch Wildvarianten.
Wenn du dich nicht auf Südamerika spezialisierst, wird das Angebot deutlich größer; aber vielleicht wirst du irgendwann auch mal ein Weichwasserbecken draus machen, dann gibts viele harmonischere und abwechselungsreichere Lösungen für den amerikanischen Raum.

Gruß Mario

Weitere Kommentare lesen

HMFShop.de
Aquarienkontor
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI