Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.024 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.092 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Zwei Brackwasserspezies' von Falk

Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
BlogInfo
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain
Zwei Brackwasserspezies

Zwei Brackwasserspezies von Falk

Hallo Leute

Auf Wunsch unseres „Spaniers“ Georg möchte ich in Kurzfassung zwei Arten zur Sprache bringen..

DenTetraodon nigroviridis (Grüner Kugelfisch) und den Toxotes spec. (Schützenfisch)

Beide Arten sind zu großen teilen im Brackwasser zu finden , aber auch in Mangrovensümpfen mit teilweisem Salzwasseranteil...

Beide finden gerade im letztgenannten Biotop hervorragende Vorraussetzungen , um an Beute zu kommen...da einmal die sehr verzweigten Wurzeln samt Randbepflanzung sehr gute Verstecke bieten und auch auf Grund des Mischwassers gerade für den Kugelfisch viele Krebstiere oder Muscheln und Schnecken und für den Schützenfisch durch abertausende herabhängende Blätter und Zweige über dem Wasser tausende Mücken , Fliegen etc. den Nahrungsplan sättigen.

Der Unterschied der beiden Arten liegt schon mal in deren Größe, welche beim Kugelfisch ca.10cm beträgt, ...der Schützenfisch wird ca. 25cm groß...

Beide haben keine sichtbaren geschlechtlichen Unterschiede, also weis man nicht genau was man vielleicht im Becken hat.

Während man den Kugelfisch evtl. paarweise halten kann...ab 1, 2 m Kantenlänge, so braucht man bei den Schützenfischen schon ab 2m ...hier ist auch eine Bepflanzung zu wählen, die über das Becken herauswächst, auch insgesamt ist durch die eigentümliche Nahrungsbeschaffung der Fische , das Becken mit einer Gage abzudecken welche über der Bepflanzung hängt, Da die Fische mittels Wasserstrahl Beute „schiessen“ so ergibt sich hier schon , das entweder unter gage eine Fliegenkultur gezogen wird oder man weicht auf grillen oder ähnliches aus , die man unter den Vorhang gibt...allerdings weise ich darauf hin , das auch bei Schützenfischen ein Nahrungsego bestehen kann, welches man probieren muß...welches Futter sie mögen...

Der Kugelfisch schiebt sein Schnabelscelett auch ständig nach, er benötigt in jedem fall eine kontunierliche Nahrung pro tag in Form von Kleinstgarnelen , lieber Schnecken und vergleichbares..Würmer werden in Brackwasser meist auch gefressen...wichtig hier ist ab und zu planzliche Futtertabletten zu geben...

Auf alle Fälle kümmert sein Maul, wenn es nicht per Hartnahrung gewetzt werden kann !!!

Der Kugelfisch ist ein Haftlaicher , ...der Schützenfisch ein Freilaicher

Beide vertragen eine Temp.-Spanne zwischen 24-28°C

Der pH ist beim Kugelfisch etwas geringer anzusehen , Grund ist hier , das er nicht voll in Brackwasser lebt, kommt teilweise mit Süßwasser zurecht, während der Schützenfisch größtenteils in Brackwasser lebt

Die Dichte sollte bei 1.003 -1.007 eingestellt sein

Gh beide bei 10-20 dGH

Eine ausführlichereArtenbeschreibung wird noch in den Wiki gestellt...

Gruß Falk

20.09. 2010 Update

Die Größen der beiden Arten habe ich erneuert (gerade die Endgröße des Kugelfischs ist nicht mehr als 10 cm ! )..ebenso Bilder eingefügt...

Der Schützenfisch auf Bild mit ca 15cm Länge , der Kugelfisch auf Bild hat mit 11 Jahren seine Endgröße von 10cm erreicht....

Zwei Brackwasserspezies
Blogartikel 'Blog 2175: Zwei Brackwasserspezies' aus der Kategorie: "Fischarten" zuletzt bearbeitet von Falk am 20.09.2010 um 16:14 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 20.09.2010 um 20:59 von Falk
@Thomas

Jo ,mach ich , aber mir fällt auch auf ,das ich was anderes noch nachtragen muß...
es ist ,was man eigentlich bei allen Brackwasserbecken anstreben sollte..!! eine Wasserstands-Simulation sollte unbedingt auch dazugehören...

Danke Thomas !!!

LG Falk

Weitere Kommentare lesen

HMFShop.de
Aquarienkontor
Aquaristik CSI
LedAquaristik.de