Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.016 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 160.947 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Iguana iguana im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Grüner Leguan

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Iguana iguana

Herkunft

Bei Iguana iguana (Grüner Leguan) handelt es sich um einen Leguan, der ursprünglich aus in Südmexiko bis Zentral-Brasilien beheimatet ist. Es gibt zwei bzw. vier Unterarten.

Haltung

Der Grüne Leguan erreicht eine Kopf-Rumpflänge von 30 bis zu 55cm und eine Gesamtlänge von 130-180cm in Ausnahmefällen bis 230cm. Doch zwei Drittel der Gesamtlänge entfallen auf den Schwanz. Die Echsen bewohnen Bäume in tropischen Regenwäldern und bevorzugen dabei die Nähe von Fließgewässern in die sie bei Gefahr gerne flüchten. Sie sind gute Schwimmer. Vereinzelt gibt es jedoch auch Populationen, die in trockeneren Habitaten vorkommen.

Grüne Leguane können sehr zutraulich und zahm werden. Es wurde schon von Tieren berichtet, die eifersüchtig auf den Partner des jeweiligen Pflegers sein können.

Iguana iguana sind in der Natur oft zu mehreren anzutreffen. Haltung im Terrarium mit nur einem Männchen und drei bis vier Weibchen ist gut möglich doch die Tiere benötigen sehr viel Platz! Das Terrarium sollte wirklich sehr groß dimensioniert werden. Am besten gleich ein Zimmerterrarium für eine Gruppe einplanen. Für ein Terrarium für ein Tier sollte mindestens 300x200x200cm zur Verfügung stehen. Für eine Gruppe benötigt man Behälter mit mehr als 400x300x200cm Grundfläche.

Auf dem Speiseplan des Grünen Leguans stehen überwiegend Blattpflanzen, Keimlinge, Blüten, Kräuter und selten Früchte. Vereinzelt werden in der Natur Insekten gefressen und sollten ebenfalls manchmal angeboten werden ? speziell für trächtige Weibchen oder Jungtiere ist es eine wichtige Eiweißquelle. Auch Gemüse wie Karotten, Gurke und Tomate sind wichtiges Futter.

Kein Kopfsalat, Eisbergsalat oder ähnliches, da hier der Kalzium-Phosphor-Gehalt ungünstig ist. Und Kohl oder Spinat sollten aufgrund der Oxalsäure nur selten verfüttert werden.

Zusätzliche Vitamin- und Mineralstoff-Zugaben werden empfohlen.

Die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber bei 25-30°C (lokal bis 40°C) und in der Nacht zwischen 20-22°C liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte tagsüber bei ca. 50-70% liegen und nachts sind Werte von 90% angebracht. Das große Wasserbecken sollte eine Temperatur von 24-28°C haben. Die Luft außerhalb, also im Terrarium sollte immer wärmer sein, als das Wasser im Wasserbecken.

Das Terrarium kann mit zahlreichen Steinen, Klettermöglichkeiten, einer sehr großen Bade-Möglichkeit, Ästen (es wird empfohlen, dass 50% der Äste dicker sein sollten, als die Tiere selbst) und Pflanzen, Korkröhren und Rinde eingerichtet werden. Es sollten viele Versteckmöglichkeiten geboten werden, um Iguana iguana artgerecht halten zu können benötigen die Tiere reichlich Strukturen und dicke Äste, auf die sie sich legen können.

Für das Wohlbefinden der Terrariumtiere sind eine gute Beleuchtung und UV-Licht (30% UVA- und 5-10% UVB- Strahlung) notwendig, sowie ein Sonnenplatz. UV-Bestrahlung ist sehr wichtig und notwendig. Für Weibchen ist ein geeigneter Eiablageplatz bzw. mehrere Möglichkeiten dafür unbedingt herzustellen.

Im Terrarium kann eine Sprühanlage installiert werden, die morgens und abends Wasser sprüht. Für die Flüssigkeitsaufnahme wird eine zusätzliche Wasserschale hingestellt werden, die täglich gereinigt wird.

Winterruhe

Für gewöhnlich hält der Grüne Leguan keine Winterruhe.

Bezeichnungen

Der Leguan hat seinen Namen deshalb erhalten, da er angeblich nach Huhn schmecken soll und seine Bezeichnung "Iguana iguana" übersetzt "Grünes Hähnchen" bedeutet.

Lebenserwartung

15 ? 20 Jahre

Nachzucht

Nach zwei bis drei Jahren ist der Grüne Leguan geschlechtsreif. Ein Weibchen legt nach ca. acht bis zehn Wochen ca. 10 bis 50 Eier und manchmal sogar bis zu 80. Je nach Temperatur schlüpfen die Jungtiere nach ca.70-140 Tagen. Bei höheren Temperaturen um die 30°C schlüpfen mehr Männchen und bei ca.27-28°C mehr Weibchen. Auf genügend Kalzium- und Vitaminstoff-Gabe ist bei jungen Iguana iguana unbedingt zu achten.

Haltungsbedingungen

Um Iguana iguana (Grüner Leguan) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Temperaturen tagsüber: 25°-30°C (Lokaler Sonnenplatz ca. 40°C)
  • Temperatur Wasser: 24-28°C
  • Temperaturen nachts: 20-22°C
  • Luftfeuchtigkeit: 50-70% tagsüber und nachts um 90%
  • Mindest-Terrariengröße: ab 300x200x200cm für ein Tier

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Iguana iguana gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

3
Einrichtungsbeispiele




Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de