Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.183 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.153 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Corytophanes cristatus im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Kronenbasilisk

Corytophanes cristatus im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Kronenbasilisk)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Ashwin Srinivasan, Corytophanes cristatus 174580443, CC BY 4.0

Wissenswertes zu Corytophanes cristatus

Herkunft

Corytophanes cristatus, auch bekannt als Kronenbasilisk oder Helmleguan, stammt aus den dichten Regenwäldern Mittelamerikas. Diese faszinierenden Reptilien sind hauptsächlich in Ländern wie Mexiko, Belize, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und Panama zu finden. Sie bevorzugen feuchte, tropische Umgebungen mit dichtem Blätterdach, das ihnen Schutz und zahlreiche Klettermöglichkeiten bietet.

Foto mit Kronenbasilisk Foto mit Kronenbasilisk

Gattung und Familie

Corytophanes cristatus gehört zur Familie der Corytophanidae und zur Gattung Corytophanes. Diese Familie ist bekannt für ihre einzigartigen und beeindruckenden Arten von Echsen, die sich durch ihre markanten Körperformen und Anpassungen an ihre Umgebung auszeichnen.

Beschreibung

Corytophanes cristatus ist eine faszinierende Echse, die aufgrund ihrer ungewöhnlichen Erscheinung und ihres interessanten Verhaltens bei Terrarienliebhabern sehr geschätzt wird. Sie erreichen eine Länge von etwa 20 bis 30 Zentimetern, wobei die Männchen tendenziell größer als die Weibchen sind.

Aussehen

Das auffälligste Merkmal von Corytophanes cristatus ist ihr "Helm" oder "Krone", ein ausgeprägter Kamm, der vom Kopf bis zum Nacken verläuft. Dieser Kamm kann bei Bedrohung oder zur Kommunikation mit Artgenossen aufgerichtet werden. Die Färbung dieser Echsen variiert von Braun- bis Grüntönen, oft mit einer gemusterten oder gesprenkelten Oberfläche, die ihnen eine hervorragende Tarnung im Blätterdach bietet.

Haltungshinweise

Terrarium

Um Corytophanes cristatus artgerecht zu halten, benötigen Sie ein geräumiges Terrarium mit einer Mindestgröße von 120x50x100 cm. Das Terrarium sollte gut belüftet sein und zahlreiche Kletter- und Versteckmöglichkeiten bieten. Pflanzen, Äste und Rindenstücke sind ideal, um eine natürliche Umgebung nachzubilden.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen, mit einem lokalen Wärmepunkt von etwa 30 Grad Celsius. Nachts kann die Temperatur auf 20 bis 22 Grad Celsius sinken. Eine hohe Luftfeuchtigkeit von 70 bis 80 Prozent ist essentiell für das Wohlbefinden dieser Echsen. Dies kann durch regelmäßiges Sprühen und ein gut dimensioniertes Wasserbecken erreicht werden.

Beleuchtung

Eine UVB-Beleuchtung ist wichtig, um das Wachstum und die Gesundheit von Corytophanes cristatus zu unterstützen. Diese Beleuchtung sollte etwa 10 bis 12 Stunden am Tag in Betrieb sein, um den natürlichen Tag-Nacht-Zyklus nachzuahmen.

Ernährung

Corytophanes cristatus sind hauptsächlich Insektenfresser. Eine abwechslungsreiche Ernährung aus Grillen, Heuschrecken, Schaben und gelegentlich kleinen Wirbeltieren wie Mäusen ist ideal. Die Fütterung sollte mit Kalzium- und Vitaminpräparaten ergänzt werden, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Giftigkeit

Corytophanes cristatus ist nicht giftig und stellt keine Gefahr für Menschen dar. Sie sind eher scheue und zurückhaltende Tiere, die bei Bedrohung versuchen zu fliehen oder sich zu verstecken, anstatt anzugreifen.

Vermehrung und Zucht

Die Zucht von Corytophanes cristatus kann anspruchsvoll sein, da sie spezifische Umweltbedingungen und eine sorgfältige Überwachung der Paarung und Eiablage erfordern. Die Weibchen legen in der Regel 5 bis 10 Eier, die in einem feuchten Substrat bei Temperaturen um 27 bis 29 Grad Celsius und einer hohen Luftfeuchtigkeit inkubiert werden müssen. Die Inkubationszeit beträgt etwa 60 bis 90 Tage.

Mögliche Krankheiten

Wie viele Reptilien können auch Corytophanes cristatus an verschiedenen Krankheiten leiden, die häufig durch unzureichende Haltungsbedingungen verursacht werden. Zu den häufigsten Gesundheitsproblemen gehören Parasitenbefall, Hautinfektionen und Vitaminmangel. Regelmäßige tierärztliche Kontrollen und eine artgerechte Haltung können diese Probleme weitgehend verhindern.

Alternative Bezeichnungen

Corytophanes cristatus ist unter verschiedenen Namen bekannt, darunter Kronenbasilisk, Helmleguan und Crested Basilisk. Diese alternativen Bezeichnungen beziehen sich oft auf das auffällige, kammartige Merkmal auf dem Kopf dieser Echsen.

Fazit

Corytophanes cristatus ist eine beeindruckende und faszinierende Echsenart, die bei richtiger Pflege und Haltung viel Freude bereiten kann. Ihre einzigartige Erscheinung und ihr interessantes Verhalten machen sie zu einem Highlight in jedem Terrarium. Beachten Sie die spezifischen Haltungsanforderungen und bleiben Sie aufmerksam gegenüber ihren Bedürfnissen, um ein gesundes und glückliches Leben für Ihre Corytophanes cristatus zu gewährleisten.

Videos

Video Kronenbasilisk Fütterung  von ehemaliger User (jlSg_pHkMvA)

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Corytophanes cristatus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 08.06.2024
1
Einrichtungsbeispiele