Die Community mit 19.532 Usern, die 9.191 Aquarien, 34 Teiche und 58 Terrarien mit 167.260 Bildern und 2.553 Videos vorstellen!
Neu
Login

Epalzeorhynchos bicolor im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Feuerschwanz

Epalzeorhynchos bicolor im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Feuerschwanz)

Wissenswertes zu Epalzeorhynchos bicolor

Herkunft

Epalzeorhynchos bicolor (Feuerschwanz) ist in der Aquaristik schon seit langem sehr bekannt und wird vor allem in Gesellschaftsaquarien sehr oft gepflegt. Beliebt ist dabei vor allem die schwarz-rote Variante des Feuerschwanzes, der mit seiner kontrastreichen Färbung ist er im Aquarium ein echter Hingucker.

Foto mit Epalzeorhynchos bicolor - April 2012 Foto mit Feuerschwanz-Fransenlipper (Epalzeorhynchos bicolor)Temperatur: Foto mit Feuerschwanz mit Rote von Rio Foto mit Feuerschwanz Foto mit Epalzeorhynchos bicolor - April 2012 Foto mit Feuerschwanz Foto mit Feuerschwanz Foto mit Feuerschwanz Foto mit Feuerschwanz

Ursprünglich stammen die Fransenlipper aus Südostasien

Haltung

In er Vergangenheit war es üblich, einen Feuerschwanz einzeln in relativ kleinen Aquarien zu pflegen. Der Grund dafür ist, dass sich Epalzeorhynchos bicolor in kleinen Becken sehr aggressiv gegenüber Artgenossen verhält. Nur selten haben die Aquarienfische, die unter diesen Umständen gehalten wurden, ihre maximale Länge von mehr als 25 cm erreicht. Heute weiß man allerdings, dass es deutlich größere Behälter braucht, um diese Fische artgerecht halten zu können. Eine Kantenlänge von 2 m und ein Volumen ab 600 Litern wird als das Minimum für die Haltung einer Gruppe von mindestens 5 Exemplaren in der Aquaristik betrachtet.

Die Einrichtung sollte mit Sand als Bodengrund und zahlreichen Wurzeln und Steinen bestehen, so dass viele Versteck und Rückzugsmöglichkeiten entstehen. Eine dichte Bepflanzung ist ebenfalls zu empfehlen.

An die Wasserwerte stellt der Feuerschwanz weniger Ansprüche und gilt deshalb auch für Anfänger als gut geeignet. Der pH-Wert sollte zwischen 6 und 7,5 liegen und die Gesamthärte (GH) kann sogar zwischen 5 und 19° variieren. Die Temperatur sollte zwischen 22 und 28°C liegen.

In unpassend eingerichteten Aquarien ist Epalzeorhynchos bicolor gegenüber Artgenossen oft sehr aggressiv und verteidigt sein Revier wehement. Will man mehrere Fische dieser Art in einem Aquarium halten, ist darauf zu achten, dass durch dichte Bepflanzung, einer Strukturieren mit Steinen und Wurzeln mehrere Reviere entstehen.

Die Fische aus der Unterfamilie der Fransenlipper schabt Algen von der Oberfläche von Steinen und Wurzeln ab, nimmt aber jedes handelsübliche Zierfischfutter an.

Bezeichnungen

Neben seiner wissenschaftlichen Bezeichnung Epalzeorhynchos bicolor ist der Feuerschwanz heute auch als Labeo bicolor bekannt.

Haltungsbedingungen

Um Epalzeorhynchos bicolor (Feuerschwanz) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 22° bis 28°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 5° bis 19° dGH
  • Mindestaquariengröße: 600 Liter
117
Einrichtungsbeispiele