Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.979 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarien mit Acanthurus achilles

Achilles-Doktor

Aquarien mit Acanthurus achilles (Achilles-Doktor)

Wissenswertes zu Acanthurus achilles

Informationen

Acanthurus achilles (Achilles-Doktor) ist ein Zierfisch aus der Familie Labridae, der im Meerwasseraquarium gehalten wird. Ursprünglich ist der Doktorfisch vor Amerikanisch-Samoa, Caroline-Atoll, Chagos-Archipel, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Kalifornien, Golf von Mexiko, Guam, Hawaii, Japan, Johnston-Atoll, Kiribati, Marquesas, Marschall-Inseln, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Palau, Pitcairn Gruppe, Samoa, Tahiti, Tonga, Tuamoto Inseln, Tuvalu, Vietnam, Wake, Wallis und Futuna zu finden.

Foto mit Acanthurus achilles - Achilles - Doktor

Im Aquarium erreicht Acanthurus achilles eine maximale Größe von ca. 24 cm und kann in Aquarien ab 1500 Litern Volumen gehalten werden.

Acanthurus achilles sollte bei einer Wassertemperatur zwischen 22 und 28°C gepflegt werden.

Als Futter für Acanthurus achilles wird Algen, Artemia (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Krill (Euphausiidae), Löwenzahn, Mysis (Schwebegarnelen), Nori-Algen, Zooplankton (Tierisches Plankton) empfohlen.

In der Aquaristik ist Acanthurus achilles auch unter den Synonymen Acanthurus achillas, Acanthurus aterrimus, Hepatus achilles, Hepatus aterrimus, Teuthis achilles und Teuthis aterrimus bekannt.

Acanthurus achilles gilt als sehr schwer zu haltender Zierfisch für das Salzwasseraquarium.

1
Einrichtungsbeispiele