Die Community mit 19.540 Usern, die 9.188 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.951 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aulonocranus dewindti im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Uferbuntbarsche

Aulonocranus dewindti im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Uferbuntbarsche)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Stephan Koblm, Aulonocranus dewindti LT, CC BY 3.0

Wissenswertes zu Aulonocranus dewindti

Herkunft

Bei Aulonocranus dewindti (Uferbuntbarsch) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Buntbarsche (Cichlidae), der urpsrünglich aus Ostafrika stammt. Dort ist er im Tanganjikasee zu finden.

Haltung

Um diese bis zu maximal 14 cm langen Aquarienfische aus dem Tanganjikasee artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 720 Litern und einer Kantenlänge ab 200 cm geeignet. Die benötigte Beckengröße ergibt sich auch aus der Tatsache, dass diese Tiere niemals alleine gehalten werden sollten. Es handelt sich um einen Schwarmfisch, der in seinem natürlichen Habitat in Schulen von bis zu mehr 100 Tieren in den Uferregionen über die Sandflächen ziehen. Im Aquarium sollte die Gruppe deshalb mindestens 10 Exemplare umfassen.

Die Einrichtung des Aquariums erfolgt mit Sand als Bodengrund. Darauf einzelne Feldbrocken, die den Lebensraum strukturieren. Es sollte möglichst viel freier Schwimmraum vorhanden sein.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 8 und 9, eine Gesamthärte zwischen 10 und 20°dGH und eine Wassertemperatur zwischen 24 und 26°C. Es sollte eine leichte Strömung vorhanden sein, die die Brandung in Uferzone nachstellt.

Es handelt sich um Allesfresser, die ursprünglich eine räuberische Lebensweise haben. Deshalb sollte bewußt proteinreich gefüttert werden und das Futterangebot mit Lebend- und Frostfutter abwechslungsreich gestaltet werden.

Die Vergesellschaftung mit anderen Buntbarschen aus dem Tanganjikasee ist in der Regel problemlos möglich, sofert die anderen Beckenbewohner etwa gleich groß sind.

Bezeichnungen

Im deutschen Sprachraum ist Aulonocranus dewindti als Uferbuntbarsch bekannt.

Synonyme: Paratilapia dewindti, Paratilapia lukugae.

Nachzucht

Es handelt sich um Maulbrüter, bei denen das Weibchen die befruchteten Eier im Maul aufnimmt und für ca. 3 Wochen ausbrütet. Erst nachdem die Jungfische deutlich länger als 1 cm sind, werden sie nicht mehr bei Gefahr im Maul des Muttertiers aufgenommen. Die Aufzucht kann am besten mit frisch geschlüpften Artemien erfolgen.

Haltungsbedingungen

Um Aulonocranus dewindti (Uferbuntbarsch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 26°C
  • pH-Wert: 8.0 bis 9.0
  • Gesamthärte: 10° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 720 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Aulonocranus dewindti gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 02.03.2023