Die Community mit 19.532 Usern, die 9.192 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.225 Bildern und 2.548 Videos vorstellen!
Neu
Login

Seemandelbaumblätter im Aquarium

Ein Seemandelbaumblatt einsetzen

Seemandelbaumblätter im Aquarium (Ein Seemandelbaumblatt einsetzen)

Wissenswertes zu Seemandelbaumblatt

Herkunft

Der Seemandelbaum stammt ursprünglich aus Asien. Inzwischen ist der Baum überall auf der Erde in tropischen Regionen heimisch und die heilsame Wirkung ist inzwischen auch in Europa bekannt. Seit den 90er Jahren werden die braunen Blätter auch in der Aquaristik eingesetzt.

Foto mit Schwartzi Panzerwelse auf Seemandelbaumblatt Foto mit Ohrgitter harnischwels auf Seemandelbaumblatt Foto mit Amano an Seemandelbaumblatt Foto mit Der erste kleine Corydoras Aeneus den ich im Außenfilter entdeckt Foto mit Christal Red Garnele mit Seemandelbaumblatt Foto mit Dornauge auf schwimmendem Seemandelbaumblatt Foto mit Malaya Garnele auf Seemandelbaumblatt Foto mit 20.03.2010 - Red Fire auf Seemandelbaumblättern Foto mit Bei dem Kirschflecksalmler hat sich die Flossenfäule nach einhängen

Wirkungsweise

Seemandelbaumblätter enthalten Tannine, Huminsäuren, Triterpinoide und Flavonoide, die sich im Wasser lösen und sich positiv auf das Aquarienwasser auswirken können.

Mit den Inhaltsstoffen verspricht die Anwendung eine breite Wirkungsweise:

  • Abwehr von Bakterien, Keimen, Pilzen und schädliche Radikalen
  • Absenkung des pH-Wertes
  • Stärkung der Immunabwehr von Aquariumfischen
  • Schnellere Genesung von Fische, die unter Flossenfäule und Entzündungen leiden
  • Weniger Pilzbefall beim Laich
  • Schutz der Fisch-Schleimhaut

Anwendung

Die Anwendung ist einfach und besteht kaum eine Gefahr der Überdosierung, wenn sich der Aquarianer grob an die Empfehlung von bis zu 2 Blättern pro 50 Liter Beckenvolumen hält.

Seemandelbaumblätter bleiben etwa 3 Wochen im Aquarium und lösen sich in dieser Zeit zumindest teilweise auf und geben ihre Inhaltsstoffe an das Wasser ab.

Lagerung

Die Blätter sollten trocken und nach Möglichkeit so gelagert werden, dass sie keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sind. Am besten dunkel, bzw. in einer Schachtel.

Einsatz als Wirbellosenfutter

Als Langzeitfutter für Garnelen und andere Wirbellose sind die Seemandelbaumblätter ebenfalls sehr beliebt. Teilweise fressen auch Welse die Blätter, was bei der Dosierung beachtet werden sollte, da so die medizinische Wirkung natürlich weniger effektiv ausfällt.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Seemandelbaumblatt gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 18.10.2021
671
Einrichtungsbeispiele