Die Community mit 19.233 Usern, die 9.118 Aquarien, 29 Teiche und 27 Terrarien mit 163.206 Bildern und 2.407 Videos vorstellen!
Neu
Login
07.01.2013 von Marco O.

Ein Futtertipp für viele von Euch

Ein Futtertipp für viele von Euch

Hallo,

Ein Futtertipp für viele von Euchwie vielleicht viele von Euch wissen, habe ich bereits viel in Sachen Futter ausprobiert. Bei den Malawis ist es so, dass zum einen abwechslungsreich gefüttert werden sollte und zum anderen ist es ein muss, auf das richtige Futter sehr viel Wert zu legen. Ich denke, dass wird bei den Südamerikanern, Westafrikanern etc. sicher nicht anders sein.

Nun einmal ein kleiner Tipp von mir. Ihr werdet Eure Fische nicht wieder erkennen! Jedenfalls die nicht, die Malawis im Tank haben.

Nehmt Euch ein kleines Stück Banane (3cm) und zermatscht das ordentlich. Nun wird Fischfutter (Flocke/Granulat/Stick) mit einem Nudelholz richtig schön zerbröselt und dann mit dem Bananenbrei vermischt. Diese Pampe müsst ihr dann auf einem Stein schmieren (schön dünn) und eine Nacht trocknen lassen. (auf die Heizung stellen)

Ein Futtertipp für viele von EuchAm nächsten Tag könnt ihr dann den Stein ins Becken legen. Anfangs wird nicht viel passieren, weil die Fische das noch nicht kennen. Kommt dann aber euren Tieren der Futtergeruch in die Nase, wird es langsam interessant. Ist der Stein als Futterstelle ausgemacht, brodelt das Wasser. (zumindest ist"s bei mir so) Von einigen anderen Usern habe ich mir dieses Verhalten bestätigen lassen. Für Mbuna- Halter fast ein muss, ab und zu so zu füttern!

Versucht es einmal.

Ein Futtertipp für viele von EuchZu den Bildern:

Bild 1... zeigt den fertigen Stein

Ein Futtertipp für viele von EuchBild 2... vorsichstiges herantasten an das Futter 1

Bild 3... vorsichstiges herantasten an das Futter 2

Bild 4... die Schlacht um das Futter 1

Bild 5... die Schlacht um das Futter 2

Marco O.

Userbild von Marco O.Marco O. ist Mitglied von EB und stellt 3 Beispiele vor.

Titel: Ein Futtertipp für viele von Euch (Artikel 4654)