Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.754 Aquarien mit 153.584 Bildern und 1.859 Videos von 18.221 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 9444 von Thomas Lener

Userbild von Thomas Lener
Ort / Land: 
6150 Steinach / Österreich
Aquarianer seit: 
Oktober 2007
Stand: 25.06.2010

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
121 x 41 x 55 cm = 240 Liter
Letztes Update:
25.06.2010

Dekoration

Bodengrund:
1 bis 3 mm Körnung hell bis dunkel gemischt ca. 7 cm
Aquarienpflanzen:
... in Arbeit ...
Weitere Einrichtung: 
1 x Holzwurzel (Heimat der Zwergkrallenfrösche)
2 x Steine mit Bohrungen
1 x Tonröhre (Laichplatz der Antennenwelse)
1 x Tonkuppel (Laichplatz der Kakadu-Zwergbuntbarsche)
1 x Mini-Tonblumentopf (Rückzugsplatz für die Zwegkrallenfrösche)
Wurzel
Tonhöhle
Steindeko mit Bohrungen
Tonkuppel (Laichplatz der Kakadu-Zwegbuntbarsche)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1 x HighLite 54 W Day (vorne)
1 x HighLite 54 W Nature (hinten)

Beleuchtungzeiten:
Von 9:00 bis 14:00 Uhr
Von 17:00 bis 22:00 Uhr

Das Aquarium hat während der Belechtungspause Tageslicht ohne Sonneneinstrahlung.
Filtertechnik:
Über Außenfilter JBL CristalProfi e900 - transportiert 900 l / Stunde

Der Wassereinlauf ist etwas über der Wasseroberfläche angebracht und bringt zusätzliche Sauerstoff ins Becken
Weitere Technik:
Düngung über Dennerle Classic Line CO2 Professional (kleines Video anbei). Die Düngung läuft 24 h mit 20 Bubbles pro Minute. Eine Nachtabschaltung wurde in Betracht gezogen, aber da das System gut läuft habe ich bisher darauf verzichtet.
JBL CristalProfi e900 (900 l / h)
Dennerle Classic Line CO2 Professional (bis 300 l)

Besatz

9 x Blauer Neon
3 x Kakadu-Zwergbuntbarsch (1 m, 2 w)
4 x Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch (3 m / 1 w)
4 x Skalar
4 x Apfelschnecke
Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch
Kobaltblauer Zwergfadenfisch (altes Bild)
Junger Kakadu-Zwergbuntbarsch
Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch
Mosaikfadenfisch (altes Bild)
Kakadu-Zwergbuntbarsch Männchen bewacht sein Revier
Zwergkrallenfrosch (altes Bild)

Wasserwerte

pH: 7
NO2: 0
gH: 9
kH: 5
O2: 2 mg / l
Temperatur: 26°C

Wassermessung 1 bis 2 x pro Monat

Getestet mit Sera aqua-test set

Futter

Frostfutter (im Artemiasieb unter kaltem Wasser gespült mit einmal wöchentlich Zugabe von Sera fishtamin):
Artemia, Rote und Schwarze Mückenlarven, Krill, Van Gerven Seewasserquartett

Flockenfutter:
Söll Organix Flakes

2 x pro Woche Gemüse oder Obst (Honigmelone, Gurke)
Die Zwergkrallenfrösche sind die Ehrengäste im Becken: denen "serviere" ich ihr Dinner direkt zur Wurzel :-)

Sonstiges

1 x wöchentlich Teilwasserwechsel zwischen 70 bis 80 Liter.

Zugabe von Easylife Profito und Eisentabletten nach Teilwasserwechsel.

Infos zu den Updates

25.06.2010
Erstes Update nach 2 Jahren... :-)
-----------------------------------------------------------------------------------------
14.06.2008:
Erweiterung des Speiseplans mit Krill und dem "Seewasserquartett" von van Gerven
-----------------------------------------------------------------------------------------
11.06.2008:
Nachwuchs bei den Antennenwelsen
-----------------------------------------------------------------------------------------
11.06.2008:
Beginn mit abwechslungsreicherer Fütterung, zum Start hab ich es mit einem Stück Honigmelone probiert. Nächste Versuche mit Gurke, Salat, Spinat. Edit: Honigmelone scheint den Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarschen zu schmecken ^^
-----------------------------------------------------------------------------------------
10.06.2008:
Bei der Apotheke 100 g Kaliumkarbonat bestellt.
Ab sofort Kaliumkarbonatzugabe von 5 mg / l ein bis zwei mal wöchentlich.
-----------------------------------------------------------------------------------------

User-Kommentare

Lisa. am 25.06.2010 um 21:14 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
schönes Becken =)
Leider schreibe ich nicht ganz uneigenützig, denn die Frösche passen u.a. nicht in dein Becken.
Man sollte sie in Artenbecken halten, da sie sehr langsame Jäger sind und auf kurz oder lang wohl verhungern werden, weil sie kein Futter abbekommen :(
Es wäre gut wenn du sie alleine halten würdest.
LG, Lisa
Thomas Lener am 16.06.2008 um 15:56 Uhr
Bewertung: - keine -
Ja es ist derzeit (wie es geplant war) ein Raumteiler. Es gefällt uns nun auch nicht mehr so gut, deshalb stellen wir`s in nächster Zeit an eine Wand. Da eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten bzgl. Hintergrund- u. Vordergrundbepflanzung. Update kommt sobald es soweit ist...
Grüße Tom
Dennis Graalmann am 16.06.2008 um 01:07 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Danke für deine netter Bewertung.
Dein Becken gefällt mir auch, allerdings könntest du noch etwas mehr Pflanzen einsetzen.
Da das AQ so wie es aussieht ein Raumteiler ist vielleicht Ansichtssache.
Sonst sehr gelungen ;)
Gruss Dennis
Thomas Lener am 12.06.2008 um 18:05 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Jana,
mein Becken ist derzeit überhaupt etwas überbesetzt, in den kommenden Wochen muss ich mich von den Schmucksalmlern, den Guppies und dem Schachbrettcichliden trennen.
Aber um bei den Barschen zu bleiben: der Kakadu ist das einzige revierbildende Männchen (gemeinsam mit seinem außerwählten Weibchen). Die Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsche haben bisher noch keine Anzeichen von Revierbildung oder aggressivem Verhalten gemacht. Ich könnte mir vorstellen, dass in dein Becken sehr gut 4 Stück dieser sehr gutmütigen Barschart hineinpassen würden. Allerdings bilden die Bolivianer keine festen Bindungen wie z.B. die Kakadus, und die Vermehrung ist auch nicht so einfach wie bei den Kakadus (vielleicht weil Bolivianer Substratlaicher sind).
Grüße Tom
Jana_ am 12.06.2008 um 17:23 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Thomas,
schönes Becken, dein Beispiel gefällt mir gut, besonders das Video mit den Buntbarschen. Eine Frage hätte ich allerdings: Wie kommen die Barsche zurecht? SInd ja schon recht viele, besonders Männchen, gibts da nicht öfters Streit?
Habe nämlich in meinem 240 l Becken nur einen Kakadu Mann mit 2 Weibchen und FRage mich, ob das nicht schon genug ist? Hätte evt. auch noch gern ein Paar einer anderen Art.
Gruß
Jana
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Thomas Lener das Aquarium 'Becken 9444' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 09.06.2008
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Thomas Lener. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 27706 - SoLo´s Rio 240
von solo
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Haster Bergsee
von Ralleplus FARA
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 1715
von David Nachtweih
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 3108
von HerrVorragend
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Biotop
von Michael Köln
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 5476
von EO
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 11316
von Frank Broneske
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 11460stillgelegt
von Stephan Fehringer
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 25465
von Sascha T.
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Bea's Fischpott (aufgelöst)
von Beatrice
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau