Die Community mit 19.011 Usern, die 9.044 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 161.583 Bildern und 2.315 Videos vorstellen!

Blogartikel 'Bemerkungen zum Blutsalmler Hyphessobrycon Eques' von schmitzkatze

BlogInfo
Userbild von schmitzkatze
Ort / Land: 
Heinsberg / Deutschland
Aquarianer seit: 
1983

Bemerkungen zum Blutsalmler Hyphessobrycon Eques

Im AQ Atlas Band 1 wurde ich vogewarnt, das sich diese farbenfrohen Kerlchen unter Umständen wie kleine Piranhas gebärden können und über einander herfallen, Artgenossen die Flossen zerzauseln und Augen abfressen.

Bei 650 Liter Volumen und vielen Versteckmöglichkeiten sah ich diese Abartigkeiten eigentlich nicht.Denn Baensch & Riel bezogen sich bei ihren Beobachtungen auf "normale" Größen bis 200 Liter.

Doch mein Schwarm von 15 Tieren scherte sich nicht am größeren Lebensraum und zeigte genau das im AQ Atlas beschriebene Verhalten.

Schade, eigentlich! Denn das prächtige Rot ist sogar bei HQI Tageslicht mit leichtem Gelbstich zu sehen und man benötigt keine Grolux oder Triton Röhre um die Tiere zum Leuchten zu bringen.

Hat jemand andere, positivere Erfahrungen gemacht ?

Gruss, Michael

Blogartikel 'Blog 1202: Bemerkungen zum Blutsalmler Hyphessobrycon Eques' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von schmitzkatze am 17.09.2008 um 11:03 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 17.09.2008 um 21:34 von Creative Nature Aquaristic
Servus an babs und Michael!
Auch ich habe diese niedlichen kleinen Raufbolde in meinem Tank zu mittlerweile 8 Stück. Sie zeigten bis zum Ableben von Nummer 9 das selbe Raufbodenverhalten wie bei Euch. Nummer 9 war anscheinend der Schwächste, er war arg demmoliert. Der Rest mit 8 Stück ist etwas friedlicher. Die Männchen verteidigen zwar auch noch mit kurzen Scheinangriffen ihre Minnireviere, aber ohne Flossenbiss. Ich möchte desto trotz diese herrlichen roten Gesellen in Verbindung mit den Schrägschwimmern nicht von meinem Becken verbannen! Ich denke auch, dass entscheidend die Anzahl der Männchen im Verband ist.

Gruß aus Bayern
Georg

Weitere Kommentare lesen

Wir werden unterstützt von:
Aquaristik CSI
LedAquaristik.de
Aquarienkontor
HMFShop.de