Die Community mit 19.404 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.532 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Bitte um Aufklärung....!!!

Seit nun ca 2 Wochen verstarben bei mir sämtliche Garnelen, finde hierzu nur keinen Grund, Wer kann mir da helfen???

Auffallend war nur dass sie eigentlich immer tot im Becken lagen, nachdem ich grö??ere umbauten gemacht habe, das hei??t neue Planzen eingesetzt, bzw. Planzenbestand umgeändert...

Desweitern: Wer hat erfahrungen mit günstigen No Name Co2 Anlagen von ebay, habe vor kurzem eine für 90 Euro entdeckt...

Wer kann mir Tipps geben für einige Gro??e Fische für mein Becken?

Würde gerne so 4-6 grö??ere Exemplare und einen Schwarm z. B. Neons von ca 25 -30 Neons halten, falls das becken dafür zu klein sein sollte, natürlich auch weniger Fisch ;)

Gru?? und Erwartung

Sebastian

Blogartikel 'Blog 971: Bitte um Aufklärung....!!!' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 20.05.2008 um 20:07 Uhr von Sebastian Kunzmann

Sebastian Kunzmann

Sebastian Kunzmann ist Mitglied von EB und stellt 1 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 21.05.2008 um 15:17 von Silvia
Hallo,
Ich habe Anubien und Cryptos in allen Becken und es gab nie Probleme mit den Garnelen. In einem meiner Becken habe ich eine Mopani-Wurzel, die oft auch als Garnelenkiller gilt, weil sie Schwermetalleinschlüsse haben kann. Meine aber offensichtlich nicht, denn sie ist schon lange unproblematisch mit Garnelen in einem Becken.
Was gewiss ein großes Problem für Garnelen ist, ist der Neukauf von Pflanzen, weil viele Pflanzen stark mit Pflanzenschutzmitteln, Algemitteln und/oder hoch konzentrierten Düngern behandelt sind.
Neu gekaufte Pflanzen sollte man daher gut abspülen und dann ein paar Tage wässern, wobei man mindestens täglich das Wasser tauschen sollte. Ich habe bisher neugekaufte Pflanzen immer in Wasser mit hochkonzentrierten Wasseraufbereiter "eingelegt" und hatte bisher nie Probleme mit Garnelensterben.
Es gibt jedoch auch Garnelenkrankheiten, wobei diese selten im Zusammenhang mit neuerworbenen Pflanzen auftreten sollten. Hier ein guter Link: www.garnelenkrankheiten.de
LG
Silvia