Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.741 Aquarien mit 153.343 Bildern und 1.839 Videos von 18.170 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Blauer Lobster---ein Schurke ???' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Blauer Lobster---ein Schurke ???

 
Hallo Gemeinde

Vornweg ,....es gibt keinen Blauen Floridahummer,sondern nur den blauen Florida-Flußkrebs und den auch nur im Aquarium.

Aber ich will die "Lehrstunde" kurz halten ,sondern nur kurz was zur Ernährung sagen ...

Im Aquarium sollte nur luftgetrocknetes Laub nachJahreszeit vorliegen,welches auch nicht gepflückt sein sollte ,sondern frisch abgefallenes ...

Ansonsten viel Wurzel und Steinverstecke,und Blätter die allesamt überbrüht sein sollten ,die aus dem handel bitte nicht ,da Krebse noch empfindlicher sind (Kupfer,Schwermetalle) als Garnelen....eine um 20%ige niedere Dosis bringt sie schon um.

Dabei darf es allerlei Spinat,Gurke (schale) und aber auch Schnecken und kleine Fische sein....

Warum schreibe ich das...? es ist so ,das ich gerade die Aufnahme fertig habe ,welche zeigt ,wie der Krebs überhaupt nach Nahrung sucht,dabei hat er 6 "Gehilfen" in Form seiner Zangen und seiner 4 anderen Schreitpaare ,die ebenfalls mit Zange ,aber kleiner ausgestattet sind...(Video auf der HP unter Videos),die restlichen 2 Schreitpaare nutzt er zum stehen und weitergehen...

Wenn der Knabe nicht genügend vorfindet ,so haben Pflanzen keine Chance !!

Zusätzlich sollte man ,wie ich ,Norialgentabs oder andere Algentabs füttern...

Egal ,wen es interessiert,das Video steht....

Gruß Falk
 
Blauer Lobster---ein Schurke ???
 
Blogartikel 'Blog 2826: Blauer Lobster---ein Schurke ???' aus der Kategorie: "Kleine Fisch-u.WirbellosenTipps" zuletzt bearbeitet von Falk am 04.01.2010 um 20:54 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 04.01.2010 um 22:11 von Falk
Hola Amigo

Hasta pronto !!!

Ich weis ,ich stell das becken vor ...und ja !! 22 °C sind die Jahresdurchschnittstemperatur...ich danke sehr für die ergänzenden Infos,da steh ich wenigstens nicht alleine...

Es kann auch sein ,wenn man mal ein todes Tier vorfindet,da gehts dann zu wie bei fast allen Krebstieren und Garnelen ,die tierisches Futter aufnehmen können...sie werden gefressen,was so mancher Garnelenhalter auch bedenken sollte ...unterlegeneTiere werden "beseitigt" ,auch von der eigenen Art...

Servus mein Freund
 
 
Geschrieben am 04.01.2010 um 22:02 von Malawigo
Hallo Falk,

der blaue Floridakrebs ( Procambarus Alleni ) kommt auf der gesamten südlichen Hälfte Floridas vor, dort ist er allerdings eher bräunlich. Dieser lebt
in ruhigen Gewässern oder schwach fließenden Flußbereichen.

Ergänzend möchte ich hinzufügen das er bis zu 3 Jahre alt werden kannund bis zu 15 cm groß wird. Im mittel 22°C sind perfekt für die Haltung.
Eine Vergesellschaftung mit kleinen Fischen ist problematisch da er diese gelegendlich im Schlaf überfallen kann.
Eine Beckengröße von mindestens 60 cm besser 100 cm ( Paar ) ist geboten. Beim Futter können ab und an auch Stinte sowie Erbsen gereicht werden um das
Futterangebot zu ergänzen. Er geht aber allerdings auch manchmal an Pflanzen die nicht für Ihn bestimmt sind.

Gruß Georg
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ernährung von Pantodon buchholzi von Tiburón Letzte Antwort am 11.06.2018 um 12:36 Uhr
(Wie) kann ich meinen Besatz erweitern? von Faker Letzte Antwort am 04.06.2018 um 13:14 Uhr
Raubfisch von Clemens R Letzte Antwort am 23.05.2018 um 19:31 Uhr
sind 2 Filter 60L so gut wie 1 Filter 120L? von Papa Rainer Letzte Antwort am 20.05.2018 um 16:02 Uhr
tunze pumpe trotz co2 anlage von Christian P. Letzte Antwort am 04.05.2018 um 11:15 Uhr
Wer hat Erfahrungen mit Medaka und Corydoras? von Uwe Herzog Letzte Antwort am 10.04.2018 um 01:14 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter