Die Community mit 19.405 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.543 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Cor. barbatus ..... Ãœber 12 Monate verheizt.... Verdammt !

Als ich im Oktober 2011 die Gruppe von 12 Cor.barbatus erhielt, waren diese ca. 2, 5 cm lang . Alle sahen gut aus und fühlten sich augenscheinlich in dem 23 Grad warmen Wasser sehr wohl . Weil ich es gut meinte, fütterte ich 2 x pro Woche lebende rote MüLa .... Dann die ersten Verluste ! Ich konnte an den verendeten Fischen ( 3 Stück an aufeinanderfolgenden Tagen )eine leichte Verfärbung am Bauch erkennen .... Intensive Recherche ergab, dass C. Barbatus sich gerne an lebenden roten MüLa überfrisst und der Magen dann, wegen Überfüllung,

Nicht mehr genug Säure zum Abtöten der Nahrung produziert, was zu tödlichen Darmproblemen führt. ... Scheisse !

In den folgenden Monaten entwickelte sich die verbliebende Bande dann aber recht gut .... Bis der Sommer mit steigenden Temperaturen kam ...

Die Beckentemperatur stieg ohne mein Zutun auf bis zu 29 Grad, was sicher auch den T 5 Röhen zuzuschreiben ist .... Viel zu warm, wenn man " Kaltwasserpanzerwels" ist . Das wusste ich schon vorher, aber ich wusste nicht, das 4 x 80 W T5 ein AQ derart aufheizen .....

Ende vom Lied : leider alle Cory"s gehimmelt und wieder ein Stück schlauer ...

ARO

Blogartikel 'Blog 4631: Cor. barbatus ..... Ãœber 12 Monate verheizt.... Verdammt !' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 13.12.2012 um 19:03 Uhr von Elanco72

Elanco72

Userbild von Elanco72Elanco72 ist Mitglied von EB und stellt 2 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 18.12.2012 um 21:25 von Malawi-Guru.de
Hi !
Oje klingt ja echt nicht gut.
Aber stimmt schon die Röhren heizen ganz gut auf....
LG
Flo

Weitere Kommentare lesen