Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.930 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.336 Bildern und 2.102 Videos


Ein Segel, ein Schild und dazu ein Wels !

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 

Der aus dem Rio Tocantins stammende Segelschilderwels lat. Glyptoperichthys joselimaianus ist im Handel selten zu finden, sein etwas schöner gezeichneter Verwandter der Wabenschilderwels ist hier deutlich öfter anzutreffen, leider wird dieser doch recht groß werdende Wels oftmals in viel zu kleinen Aquas untergebracht, nicht selten fristen diese schönen Tiere die eine Größe von bis zu 50 cm erreichen können ein jämmerliches Dasein.

Dies bleibt dem Segelschilderwels oftmals erspart da dieser nicht so häufig in unseren Aquarien anzutreffen ist, auch wird dieser Wels lange nicht so groß wie sein Verwandter, eine Länge von 35 – 40 cm sind aber durchaus möglich.

Ein geräumiges Aqua mit einer Mindestlänge von 150 cm sollten es bei einer Einzelhaltung schon sein, natürlich sind nach oben keine Grenzen gesteckt, in der Gruppe sollten Becken von mindestens 600 – 700 Liter mit einer Kantenlänge von 200 cm vorhanden sein, hier bleibt aber zu bedenken das diese Welse sehr territorial sind und daher ausreichend Rückzugsmöglichkeiten in Form von Wurzeln oder Höhlen welche aus Ton oder auch aufgeschichteten Steinen bestehen kann brauchen.

Ein pflanzenloses Aqua ist zu bevorzugen, da diese Welse Grünes abgöttisch mögen und jede Pflanze im nu zerraspeln würde, auch sind sie nicht gerade zimperlich wenn sie im Becken unterwegs sind, hier gilt auch das alle Wurzeln und Steine so stabil platziert sind das der Wels sie nicht versehentlich umreißt oder zum Einsturz bringt.

An das Futterangebot stellt dieser tolle Fisch ebenso wenig Ansprüche wie an die Wasserwerte, bei einem PH von 6 -7 und einer dgH von 0 – 15 sowie einer Temperatur von 26° - 30° wird alles gefressen was in das große Maul passt, hierbei ist aber zu bedenken das eine gute Filterung im Becken vorhanden sein sollte da bei solchen Futtermengen auch dementsprechend viel hinten wieder rauskommt.

Übrigens, je höher die Wassertemperatur ist um so schneller wächst dieser Wels aufgrund seines erhöhten Stoffwechsels, mein Segelschilderwels hat es innerhalb eines Jahres von 12 cm auf stolze 28 cm geschafft und das bei 27° Wassertemperatur, bei 29° oder sogar 30° kann man schon fast zuschauen so immens schnell ist das Wachstum

Nach jetzt mittlerweile 2 Jahren die ich diesen imposanten Wels jetzt pflege der mittlerweile stolze 35 cm misst bleibt anzumerken das solch ein Tier nur was für große AQUAS ist welche genügend Raum bieten !!!!

Ich hoffe das ich euch diesen tollen Wels ein wenig näher bringen konnte

Liebe Grüße Jürgen Vetter

Mein Fazit

Dieser Artverwandte des Wabenschilderwelses ist eine sehenswerte und zudem schöne Alternative zu seinem großen Bruder der erstens aufgrund seiner Größe von 35 - 40 cm auch für Becken um die 600 Liter geeignet ist und auch lange nicht soviele Abfallprodukte produziert wie der Wabi !!

 
Ein Segel, ein Schild und dazu ein Wels !
Ein Segel, ein Schild und dazu ein Wels !
Ein Segel, ein Schild und dazu ein Wels !
Ein Segel, ein Schild und dazu ein Wels !
 
Blogartikel 'Blog 4814: Ein Segel, ein Schild und dazu ein Wels !' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von ehemaliger User am 15.05.2015 um 20:07 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden.
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: