Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.795 Aquarien mit 154.912 Bildern und 1.906 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:


Fadenalgen

 
Hi, gibt es Erfahrungen zu Fadenalgen (bekämpfen bzw. eingrenzen)???

Bitte schreiben.

Gruß

Flo
 
Blogartikel 'Blog 2906: Fadenalgen' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von ehemaliger User am 26.01.2010 um 17:49 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 27.01.2010 um 14:38 von Cichlid Power
Hi,

zusätzlich würde ich noch öfter regelmäßigen Wasserwechsel machen,so 20 - 25 % alle 4 Tage.

Das hat bei mir immer gut geholfen.

LG
 
 
Geschrieben am 26.01.2010 um 22:13 von The_Lizardking
Hi,

also ich nehme mal gründe Fadenalgen an!
Grundsätzlich ein Zeichen für einen sehr guten Wasserhaushalt, alle Nährstoffe sind ausreichend vorhanden. Fadenalgen treten in der Regel dann auf wenn etwas im Becken verändert wurde, Ursachen können sein: zu viel oder zu wenig Licht, der Tausch einer Röhre, zuviel Sauerstoff im Wasser (ein Teufelskreis), schlechte Lichtfarben, Sonneneinstrahlung oder hoher UV Lichtanteil, unzureichende Kieshöhe oder Bodengrund, ein neu eingerichtetes Becken mit mangelnder Verwurzelung der Pflanzen oder Eingewöhnung, usw...

Der Grund ist immer die Pflanzen stellen das Wachstum ein und die Fadenalgen überholen sie quasi...

Also denk mal nach ob du was verändert hast oder bleib locker dein Becken ist neu, sammle die Dinger ab und pass auf, dass sonst nix kommt. Eventuell denke auch mal darüber nach ob der Dünger im Boden für eine gewisse Zeit nicht genug ist und gib den Pflanzen noch Zeit sich ein zu gewöhnen! Bei der NARVA bin ich mir nicht sicher, aber tauschen wäre wohl kontraproduktiv im Moment.

lg the_lizardking
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht