Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.795 Aquarien mit 154.912 Bildern und 1.906 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Filtermedien' von Matoba

Userbild von Matoba
Ort / Land: 
/ Deutschland/Hessen
Aquarianer seit: 
1998, Malawisee seit 2007, Amazonas seit 2011


Filtermedien

 
Hallo alle zusammen, in diesem Blog möchte ich eure und meine Erfahrungen mit den unterschiedlichen Filtermedien die es heutzutage zu kaufen gibt, austauschen.

Da wären einmal die alt bewährten Filtermedien wie Filterwatte, Filterwschwämme und Tonröhrchen und auf der anderen Seite die neuen "Super Kugeln" oder wie auch immer wie z.b. supstrat pro 1 und 2 (aus gesintertem Ton).

Wie sieht es aus mit den Kunstoff"spielsachen" als Filtermedien ?? Ich denke da an diverse Sera Produkte - ohne Sie jetz schlecht zu machen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Standzeiten, Filternutzen (mechanisch/biologisch), Preis-Leistungsverhältniss...



Meine Erfahrung beruht auf 9 Jahren Filterwatte und Filterschwamm in einem kleinen Rucksackfilter von meinem ehemaligen 60 Liter Gesellschaftsbecken. Ich kann nur sagen, dass es für die Zwecke voll gereicht hat, was mich gestört hat, das die Watte relativ schnell voll Dreck war.

Jetz in meinem Eheim 2076 3e habe ich Tonröchen drin (kommen auch in mein Filterbecken) welche ich einfach genial finde von ihrer mechanischen Grob-Filterung.

Das Eheim Supstrat pro ist relativ teuer und ob es wirklich so Krass viel Platz für Bakterien hat um biologisch zu Filtern, weiß ich nicht. Vielleicht wäre auch eine günstigere Alternative genauso gut.

Über reichlich Feedback würde ich mich sehr freuen.

Gruß Michael
 
Blogartikel 'Blog 1606: Filtermedien' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Matoba am 15.03.2009 um 19:55 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 16.03.2009 um 08:19 von @mazonas
Hi Michael,
Im mom benutze ich folgende Filterung.l
2 x Eheim Professional 2. Werden alle 2 Wochen im Wechsel gereinig (ein Filter läuft also immer ca. 4 Wochen). Die Leistung der Filter ist wohl mit 2 x 1000 l/h angegeben (?).
Das Volumen liegt so bei 7 Liter pro Filter. Gefiltert wird über Schaumstoff(2 Körbe) & Zeolith(1Korb), was ich alle 3 Monate gegen Neues Tausche.Filtervließ kommt natürlich auch als Abschluss zum Einsatz.
Wasserwechsel wird jede Wochen zu ca. 40 - 50% vorgenommen.
Gestern habe ich mir 5l Sera Siporax Hochleistungsfilterkörper bestellt(1kg/7,99€) und möchte das Zeolith durch dieses ersetzen. Mal sehen was dabei rauskommt?
Wasseraufbereiter habe ich im mom auch abgesetzt. Mein Leitungswasser ist nun total Top und versuche es erst mal wieder ohne.
Bei der verwendung von Zeolith muß man darauf achten wo es herkommt!!!
Den Preis kann ich nur bestätigen 25kg/29,90€ bei zeonatura.eu.
Jeder wird wohl bei der Filterung seine eigenen erfahrungen machen.Funktionieren muß es halt!
Gruß Holger
 
 
Geschrieben am 15.03.2009 um 21:46 von Pascal Kapphan
Hallo Michael,
ich benutze nur noch Zeolith zur Filterung.

Preis für 25Kg / 30.- ca. 32 Liter

Als biologisches, wie mechanisches Filtermedium für mich bis jetzt ungeschlagen.
Benutze es auch in Zuchtbecken als Bodengrund.

Wasseraufbereiter und co. sind seit der Umstellung auf Zeolith Geschichte.
(Was ist in Wasseraufbereitern überhaupt alles drin?)

lg
Pascal
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter