Die Community mit 19.231 Usern, die 9.116 Aquarien, 29 Teiche und 27 Terrarien mit 163.146 Bildern und 2.405 Videos vorstellen!
Neu
Login

Suche ungewöhnlichen und kleinbleibenden Fisch ...

Hallo,

ich suche für mein 200L Becken einen ungewöhnlichen und möglichst

kleinbleibenden Fisch.

Könntet ihr mir da ein paar Tipps geben ?

Gedacht habe ich bisher an Beilbauchslamler oder Königssalmler.

Da das Becken ja nicht so groß wäre es gut wenn man die Tiere nicht in soo

großen Schwärmen halten müsste (nur ca. 5 Tierchen).

freundliche Grüße

ps. Es handelt sich um ein Mittel-/Südamerika Becken

Blogartikel 'Blog 1069: Suche ungewöhnlichen und kleinbleibenden Fisch ...' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 26.06.2008 um 12:54 Uhr von Killi

Killi

Killi ist Mitglied von EB und stellt 1 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 30.06.2008 um 09:34 von schmitzkatze
Guten Morgen,
Die Aufzählung klingt ja recht interessant, ich erkenne aber keine ungewöhnlichen Beckenbewohner darin.
Wenn Du nicht von Deinem Biotop Gedanken abweichen willst, Südamerika...naja, dann bleibt Dir nicht viel Auswahl.
Vielleicht der Funkensalmler und Zwergpanzerwelse..
Wenn Du flexibel bist, dann denke mal an die hübschen Schläfergrundeln nach Tateurdina Occelicauda oder so ähnlich, für den Boden...die laichen sogar in Muschelgehäusen ab.
Als Fische für die Mitte empfehle ich Dir die filigranen Thelmaterina Ladigesi, mit ihren langen Filamenten, ein lebhafter, kleiner, attraktiver Fisch.
Asien bietet Dir mit Eilandbarben einen kleinen Schwarmfisch und mit friedlichen Kampffischen (B.imbellis) einen Farbtupfer.
Grüße aus Grefrath, Michael

Weitere Kommentare lesen