Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.183 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.147 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Curcuma longa am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Kurkuma

Curcuma longa am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Kurkuma)

Wissenswertes zu Curcuma longa

Herkunft

Kurkuma (Curcuma longa) ist eine Pflanze, die ursprünglich aus Südasien stammt und zur Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) gehört. Diese Familie umfasst auch Ingwer und Kardamom, was Kurkuma zu einem nahen Verwandten dieser Gewürze macht.

Aussehen

Kurkuma ist eine mehrjährige Pflanze, die sich durch ihre auffälligen, großen Blätter auszeichnet. Die Blätter sind länglich, spitzzulaufend und von intensiv grüner Farbe. Der eigentliche Star dieser Pflanze ist jedoch die unterirdische Knolle, die Wurzeln genannt werden. Diese Wurzeln sind dick, fleischig und haben eine leuchtend orange-gelbe Farbe. Dies ist der Teil der Pflanze, der für die Gewinnung von Kurkumapulver verwendet wird, das in der Küche und in der Naturmedizin Verwendung findet.

Wuchseigenschaften

Kurkuma-Pflanzen bevorzugen ein tropisches Klima mit viel Sonnenschein und feuchtem Boden. Sie können bis zu einem Meter hoch werden und breiten sich in ihrem Wachstum aus. Es ist wichtig zu beachten, dass Kurkuma eine tropische Pflanze ist und in Regionen mit kaltem Klima nur schwer im Freien angebaut werden kann. In kälteren Gebieten ist der Anbau in Töpfen oder Gewächshäusern ratsam.

Pflegehinweise

Die Pflege von Kurkuma erfordert einige Aufmerksamkeit. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Standort: Stelle die Pflanze an einen sonnigen Ort, an dem sie mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag erhält.
  • Boden: Der Boden sollte gut durchlässig sein und reich an organischer Substanz. Kurkuma mag keine stehende Nässe, daher ist eine gute Drainage entscheidend.
  • Bewässerung: Halte den Boden feucht, aber nicht durchnässt. Regelmäßiges Gießen ist wichtig, besonders während der Wachstumsperiode. Ein geeigneter Platz in der Nähe des Gartenteichs lässt sich meist finden.
  • Temperatur: Kurkuma verträgt keine Kälte. Stelle sicher, dass die Temperatur nicht unter 18 Grad Celsius fällt.
  • Düngung: Dünge die Pflanze alle paar Wochen mit einem ausgewogenen Dünger, besonders während des Wachstums.

Vermehrung

Kurkuma kann aus Rhizomen vermehrt werden. Schneide dazu ein gesundes Rhizom ab und pflanze es in einen Topf mit feuchtem, gut durchlässigem Boden. Stelle sicher, dass das Rhizom mit der Knolle nach oben zeigt. Das Rhizom sollte etwa fünf bis zehn Zentimeter tief gepflanzt werden. Halte den Boden gleichmäßig feucht, bis sich neue Triebe bilden.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Kurkuma-Pflanzen sind anfällig für einige Schädlinge, darunter Blattläuse und Spinnmilben. Um diese Schädlinge zu bekämpfen, kannst du insektizide Seifen oder Neemöl verwenden. Achte darauf, die Pflanze regelmäßig zu inspizieren, um Schädlinge frühzeitig zu erkennen.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

In Deutschland ist Kurkuma unter verschiedenen Namen bekannt, darunter "Gelbwurz", "Safranwurzel" oder einfach "Kurkuma". In anderen Teilen der Welt gibt es ebenfalls alternative Bezeichnungen, wie "Turmeric" in Englisch, "Curcuma" in Latein und "Haldi" in Hindi.

Kurkuma ist nicht nur als Gewürz in der Küche beliebt, sondern hat auch in der traditionellen Medizin eine lange Geschichte. Ihr Hauptwirkstoff, Curcumin, wird für seine entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften geschätzt. Es wird oft als Nahrungsergänzungsmittel oder in Heilpflanzenpräparaten verwendet.

Zusammenfassend ist Kurkuma eine faszinierende Pflanze mit einer reichen Geschichte und vielfältigen Anwendungen. Wenn du daran interessiert bist, sie anzubauen, denke daran, ihre Bedürfnisse in Bezug auf Licht, Boden und Bewässerung zu berücksichtigen, um gesunde Pflanzen und reiche Ernten von aromatischem Kurkumapulver zu erhalten.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Curcuma longa gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 02.10.2023
1
Einrichtungsbeispiele