Wir werden unterstützt von:
Neu
Login
Die Community mit 19.540 Usern, die 9.182 Aquarien, 36 Teiche und 62 Terrarien mit 167.129 Bildern und 2.563 Videos vorstellen!

Darmera peltata am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Schildblatt

Darmera peltata am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Schildblatt)

Wissenswertes zu Darmera peltata

Herkunft

Darmera peltata ist in Nordamerika beheimatet, genauer gesagt in den feuchten Wäldern des westlichen Nordamerikas, insbesondere in den Regionen von Kalifornien bis Alaska. Diese Pflanze wächst oft entlang von Flussufern, Teichen und in sumpfigen Gebieten.

Sie gehört zur Familie der Saxifragaceae, was sie mit anderen beliebten Gartenpflanzen wie Bergenia und Saxifraga verwandt macht.

Aussehen

Das Schildblatt ist für seine auffälligen, riesigen Blätter bekannt. Die Blätter sind tief gelappt und erreichen eine Größe von bis zu einem halben Meter im Durchmesser. Sie sind herzförmig und erinnern an einen Schutzschild, was der Pflanze ihren Namen gab. Die Blätter sind dunkelgrün und glänzend.

Im Frühjahr, bevor die Blätter erscheinen, sendet die Pflanze faszinierende rosa Blütenstände in die Höhe. Diese Blüten stehen auf langen, nackten Stielen und bieten einen schönen Kontrast zu den riesigen Blättern. Die Blüten sind sternförmig und sehen fast aus wie Schirmchen.

Zusammengefasst ist Darmera peltata eine beeindruckende Teichpflanze mit riesigen Blättern und auffälligen Blüten, die in feuchten, schattigen Bereichen gedeiht. Mit den richtigen Pflegehinweisen können Sie diese Pflanze in Ihrem Garten erfolgreich kultivieren und ihre Schönheit genießen.

Pflegehinweise

Das Schildblatt ist eine relativ pflegeleichte Pflanze, die in feuchten bis nassen Bedingungen am besten gedeiht. Hier sind einige wichtige Pflegehinweise:

  • Standort: Wählen Sie einen schattigen bis halbschattigen Standort in Ihrem Garten. Diese Pflanze verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung.
  • Boden: Der Boden sollte reich an organischem Material und gut durchlässig sein. Es ist wichtig, dass der Boden immer feucht bleibt, aber nicht vollständig durchnässt ist.
  • Bewässerung: Halten Sie den Boden immer feucht, besonders während trockener Perioden. Mulch um die Pflanze herum kann dazu beitragen, die Feuchtigkeit zu bewahren.
  • Düngung: Eine jährliche Düngung im Frühjahr mit einem ausgewogenen Dünger wird empfohlen.
  • Winterschutz: In kalten Regionen sollten Sie die Pflanze im Winter mit einer Schicht aus Mulch oder Blättern bedecken, um sie vor Frost zu schützen.

Vermehrung

Das Schildblatt kann auf verschiedene Arten vermehrt werden, einschließlich der Teilung von Rhizomen im Frühjahr oder Herbst. Sie können auch Samen verwenden, die nach der Blüte gesammelt werden.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Obwohl Darmera peltata relativ widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten ist, kann sie manchmal von Schnecken und Schnecken befallen werden, die die Blätter fressen. Regelmäßige Inspektionen und das Entfernen von Schädlingen von Hand können helfen, dieses Problem zu bewältigen.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

In Deutschland ist Darmera peltata unter verschiedenen Namen bekannt. Neben "Schildblatt" wird es auch als "Indianischer Blumen-Hut" bezeichnet. Alternativ wird es manchmal auch als "Schildblättrige Alpenlichtnelke" oder "Riesen-Schildblatt" bezeichnet.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Darmera peltata gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 21.09.2023