Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.979 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Myriophyllum brasiliense am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Brasilianisches Tausendblatt

Myriophyllum brasiliense am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Brasilianisches Tausendblatt)

Wissenswertes zu Myriophyllum brasiliense

Herkunft

Myriophyllum brasiliense, auch als Brasilianisches Tausendblatt bekannt, ist eine aquatische Pflanze, die ursprünglich aus Südamerika stammt. Genauer gesagt, kommt sie aus dem Amazonasgebiet und anderen Regionen in Brasilien. Aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit hat sie sich jedoch in vielen Teilen der Welt verbreitet.

Diese Pflanze gehört zur Familie der Haloragaceae. Diese Pflanzenfamilie umfasst sowohl terrestrische als auch aquatische Arten und ist für ihre Vielfalt bekannt.

Aussehen

Das Brasilianische Tausendblatt ist eine wunderschöne Teichpflanze mit einem charakteristischen Erscheinungsbild. Sie bildet dichte Büschel von filigranen, federartigen Blättern, die sich unter Wasser befinden. Die Blätter sind in der Regel in einer kräftigen grünen Farbe gehalten und sind in zahlreichen, schmalen Segmenten angeordnet. Die Stängel sind dünn und können eine beachtliche Länge erreichen, wenn sie in optimalen Bedingungen wachsen. Diese Pflanze kann sowohl im Süß- als auch im Brackwasser gedeihen.

Zusammenfassend ist Myriophyllum brasiliense eine faszinierende aquatische Pflanze mit einem schönen Erscheinungsbild. Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit kann sie in einem Aquarium oder Teich gut gedeihen und eine attraktive Ergänzung zu Ihrem Wassergarten sein. Beachten Sie die oben genannten Pflegehinweise und Sie werden sicherlich Freude daran haben, diese Pflanze zu kultivieren.

Pflegehinweise

Die Pflege von Myriophyllum brasiliense erfordert einige Aufmerksamkeit, aber sie ist nicht übermäßig kompliziert. Hier sind einige wichtige Pflegehinweise:

  • Beleuchtung: Diese Pflanze benötigt mittel bis hochintensive Beleuchtung, um optimal zu wachsen. Stellen Sie sicher, dass sie genügend Licht erhält, um die Photosynthese zu fördern.
  • Temperatur: Die ideale Wassertemperatur für das Brasilianische Tausendblatt liegt zwischen 22 und 28 Grad Celsius. Sie verträgt keine starken Temperaturschwankungen.
  • Wasserqualität: Achten Sie darauf, dass das Wasser gut gefiltert und sauber ist. Diese Pflanze benötigt eine hohe Wasserqualität, um gesund zu bleiben.
  • Nährstoffe: Fügen Sie Dünger für aquatische Pflanzen hinzu, um sicherzustellen, dass Myriophyllum brasiliense ausreichend Nährstoffe erhält.
  • Beschneidung: Gelegentliches Beschneiden ist notwendig, um das Wachstum unter Kontrolle zu halten und sicherzustellen, dass die Pflanze nicht zu dicht wird.
  • Substrat: Sie können diese Pflanze entweder in den Boden pflanzen oder sie in einem Topf mit speziellem Substrat für Aquarienpflanzen halten.

Vermehrung

Die Vermehrung von Myriophyllum brasiliense kann auf verschiedene Weisen erfolgen:

  • Durch Stecklinge: Schneiden Sie gesunde Stängel ab und pflanzen Sie sie in den Boden oder in einen Topf mit Substrat. Innerhalb kurzer Zeit sollten sie Wurzeln bilden und zu eigenständigen Pflanzen heranwachsen.
  • Durch Seitentriebe: Diese Pflanze bildet oft Seitentriebe aus, die Sie abtrennen und separat pflanzen können.
  • Durch Samen: Obwohl seltener, kann Myriophyllum brasiliense auch aus Samen gezogen werden. Samen sind jedoch normalerweise nicht leicht verfügbar.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Wie viele Wasserpflanzen kann auch Myriophyllum brasiliense von Algen und Schnecken befallen werden. Es ist wichtig, regelmäßig das Wasser zu überprüfen und gegebenenfalls Schädlinge zu entfernen. Vorsicht ist geboten, wenn Sie chemische Mittel zur Schädlingsbekämpfung verwenden, da diese die Pflanze schädigen können. Es ist oft effektiver, die betroffenen Blätter oder Stängel manuell zu entfernen.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

In Deutschland wird Myriophyllum brasiliense oft einfach als "Brasilianisches Tausendblatt" bezeichnet. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Pflanzen verschiedene lokale Namen haben, abhängig von der Region und den Aquarienliebhabern. Einige alternative Bezeichnungen könnten je nach Region oder Sprache "Brasilianisches Fiedertausendblatt" oder "Amazonas-Tausendblatt" sein.

6
Einrichtungsbeispiele